Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Steinmeier als SPD-Direktkandidat nominiert

Wahlkreis 60, Bundestagswahl 2017 Steinmeier als SPD-Direktkandidat nominiert

Auf einer Wahlkreiskonferenz in Kloster Lehnin ist Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier erneut als Direktkandidat für die Bundestagswahl 2017 aufgestellt werden. Steinmeier war der einzige SPD-Bewerber für den Wahlkreis 60, der sich über mehrere Landkreise verteilt.

Voriger Artikel
Bauern sollen Brandenburgs Alleen retten
Nächster Artikel
3. Platz für Potsdamer Pop-Duo John Apart

Frank-Walter Steinmeier (60).

Quelle: JACQUELINE STEINER

Klsoter Lehnin. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier ist erneut als Direktkandidat für den Bundestag auf einer SPD-Wahlkreiskonferenz in Kloster Lehnin (Potsdam-Mittelmark) nominiert worden.

Steinmeier erhielt von den Delegierten am Samstag 51 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung. Steinmeier nahm die Wahl an. Er war einziger SPD-Bewerber für den Wahlkreis 60, der vom Havelland über Brandenburg an der Havel bis Jüterbog in Potsdam-Mittelmark reicht.

Zu den ersten Gratulanten zählte auch der Brandenburger SPD-Landeschef und Ministerpräsident Dietmar Woidke.

Von Georg-Stefan Russew

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg