Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Storch-Flaute in Brandenburg
Brandenburg Storch-Flaute in Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 25.07.2015
Zwei hungrige Jungstörche klappern: Mutter, hol Futter! Quelle: foto: dpa
Anzeige
Potsdam

Brandenburg erwartet 2015 nur ein mittelmäßiges Storchenjahr. Mancherorts hat es Kämpfe von Störchen um Nistplätze gegeben. Viele Vögel seien jedoch aus Ostafrika durch Witterungseinflüsse besonders spät an ihren Brutplätzen angekommen, so das Umweltministerium. Zahlen für 2015 lägen noch nicht vor, aber 2014 war mit 1424 Brutpaaren ein Rekordstorchenjahr in Brandenburg. Dennoch sei die Zahl der Jungstörche langfristig leicht rückläufig, hieß es.

Die für den Bestandserhalt notwendige Zahl von zwei flüggen Jungen je Paar und Jahr sei 2013 und 2014 nicht erreicht worden. Hauptbrutgebiete der Störche sind in Brandenburg die Regionen an Elbe, Oder und unterer Havel sowie der Spreewald und das Rhinluch bei Fehrbellin. Das offiziell als Europäisches Storchendorf anerkannte Rühstädt in der Prignitz feiert Samstag das 29. Storchenfest. Dort haben sich 22 Storchenpaare niedergelassen und ziehen derzeit 51 Jungstörche groß.

Von MAZ

Brandenburg Forderung nach Stopp des „personellen Ausblutens“ - Richter fordern Stopp des Abbaus in der Justiz

Die Stellen bei der Polizei in Brandenburg sind erst einmal sicher. Nun fordern die Richter den Stopp des Justiz-Abbaus. Die Kriminalität sei nicht zurückgegangen, wie ursprünglich prognostiziert. Deshalb werden auch die Fälle vor Gericht kaum weniger werden. Schon jetzt arbeitet das Personal am Rande der Belastbarkeit, heißt es.

25.07.2015
Brandenburg Erreger in kontaminiertem Schweine- und Wildfleisch - Mehr Fälle von Hepatitis-E in Brandenburg

In Brandenburg häufen sich die Fälle von Hepatitis-E-Erkrankungen. In diesem Jahr wurden schon 28 Fälle festgestellt. Manchmal wird die Krankheit gar nicht erst erkannt; es gibt eine Dunkelziffer. Wer glaubt die Erreger seien aus dem Ausland eingeschleppt, liegt falsch. Die hat es auch in der Mark schon immer gegeben.

25.07.2015
Brandenburg Asylbewerber leben auf Gelände der Bundespolizei - Weitere Zeltstadt für Flüchtlinge

Brandenburgs Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt platzt aus allen Nähten. Die Notlösung: Zelte. Nun wurde erneut eine Zeltstadt aufgebaut. Asylsuchende leben künftig auf einem Gelände der Bundespolizei. Schon Dienstag werden die ersten Flüchtlinge eintreffen. 

26.07.2015
Anzeige