Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Tatjana Meissner meint: „Du willst es doch auch“

Potsdamer Kabarettistin veröffentlicht Sex-Buch Tatjana Meissner meint: „Du willst es doch auch“

In ihrem neuen, soeben erschienenen Buch „Du willst es doch auch“ blickt die Potsdamer Kabarettistin, TV-Moderatorin und Autorin Tatjana Meissner in deutsche Schlafzimmer. Ihr Buch sei die eine tolle „Bettlektüre“, lobt RTL-Star Inka Bause.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Haseloff: AfD teilt Sorgen der Bevölkerung

Kabarettistin und Autorin Tatjana Meissner (l.) mit Fan und Moderatoren-Kollegin Inka Bause.

Quelle: privat

Potsdam. Geht’s noch peinlicher? Etwa, wenn man als Arzt einen Patienten hat, der brummt. Aus der Tiefe seines Körpers. Was war da los? Der Herr brauchte Hilfe, war doch anal ein Vibrator verschwunden. „Und dieser Vibrator lief noch immer auf höchster Stufe! Der Mann stand also neben mir, und es vibrierte sehr laut. Ich musste mich ziemlich zusammen reißen, um ernst zu bleiben“, erzählt der Arzt. Drei Stunden musste der spezielle Patient warten, bis ihm der Fremdkörper operativ entfernt wurde.

In ihrem soeben erschienenen Buch „Du willst es doch auch“ versammelt die Kabarettistin, Autorin und TV-Moderatorin Tatjana Meissner Sex-Episoden . Keine 50-Shades-of-Grey-Beichten á la „ich fessele meinen Mann mit Kabelbindern“. Sondern den schrägen, gefühlsechten, unterhaltsamen Alltag in deutschen Schlafzimmern. Die legendär unverklemmte Tatjana Meissner befragte dafür „einige“ ihrer mehr als 3000 Facebook-Freunde nach deren schönsten, berührendsten, peinlichsten Erlebnissen. Sie vereint auf 208 Seiten ein wunderbares Panoptikum: Köche und Musiker, Ärzte und Journalisten, Sexshop-Besitzer und Dildofeen – reale Story von realen Menschen, die die Autorin nur mit anderen Namen ausgestattet hat. „Meine eigenen Geschichten werden ja immer weniger“, sagt sie. Das wollen wir doch nicht glauben! Bei ihrer mehrmonatigen Recherche interessierten die 54-Jährige keine Privat-Pornos, sondern die „Tücken bei der sexuellen Vereinigung“, dazu „alltagserprobte Tricks und ausgeklügelte Tipps“. Seit die Potsdamerin auf kabarettistischen Solopfaden wandelt, thematisiert sie immer wieder Sex. Gerade die Pannen sorgen regelmäßig für Lacher.

Lesereise ab Frühjahr

Tatjana Meissner gehört zu den erfolg

reichsten deutschen Kabarettistinnen. Fernsehzuschauern ist sie als außerdem als Moderatorin („Tele-Bingo“, „Quiz des Ostens“) bekannt. Ihre TV-Karriere startete sie beim Potsdamer Stadtfernsehen, war später bei TV Berlin, bei ORB, SFB und MDR zu sehen.

Die studierte Betriebswirtin kann seit 1993 auf Kabarettbühnen erleben, seit 2009 ist sie solo unterwegs. Immer wieder thematisiert Tatjana Meissner zwischenmenschliche Beziehungen – und Pannen, die es unter der Bettdecke so geben kann.

Außer ihren Fernsehauftritten, Comedy-Gastspielen und Lesereisen entwickelt Tatjana Meissner Choreografien für freie Theater- und Kabarettgruppen, inszeniert Komödien und schreibt Comedy-Texte.

„Du willst es doch auch“ (Eulenspiegel Verlag, auch als E-Book) ist nach „Finde-mich-sofort.de – authentische Online Dating Geschichten“ (2008), „Alles außer Sex: Zwischen Caipirinha und Franzbranntwein“ (2010) sowie „Her Möslein ist tot“ (2012) Tatjana Meissners viertes Buch.

Ab März will die Potsdamerin mit ihrem neuen Buch auf Lesereise durch die Republik gehen.

 

Doch offen über Sex reden? Wollen die wenigsten. Außer vielleicht mal mit der Freundin an einem bierseligen Abend. Aber der Austausch von Körperflüssigkeiten als heiteres Smalltalk-Thema bei der Betriebsfeier. Das dann nun doch nicht. Und wer nicht reden mag, darf nun darüber lesen.

Als äußerst redselig erwiesen sich die Protagonisten nun in Tatjana Meissners Buch. Und auch die Autorin selbst trägt Erlebnisse bei. Herrlich etwa ihr Bericht, wie sie einst zu ihrer ersten großen Liebe Frank reiste, der gerade seinen Armeedienst bei der NVA absolvierte. Damenbesuch war „auf Stube“ natürlich nicht erlaubt. Also musste sich „Tati“ verstecken – in Franks Spind: „Nackt, meine Klamotten unter meinen Füßen.“ Vergnügen sah dann doch anders aus. Was die Sexpertin damals unter wilder Vereinigung verstanden habe: „..schnell wie eine Nähmaschine, humorlos wie Peer Steinbrück und an möglichst bizarren Orten wie eben einer NVA-Kaserne“. Was sich manche Paare einfallen lassen, um sich die schönste Nebensache der Welt schmackhaft zu machen – Stichwort: Kaffeesahne – das kann man bei Tatjana Meissner nachlesen.

„Du willst es doch auch“ ist ihr viertes Buch – und „das erste, mit dem ich zufrieden bin“. Die Unsicherheit beim Schreiben, wie bei den Vorgängerwerken, sei fort. Ihren aktuellen Schmöker habe sie wie eine ihrer Shows gestaltet, wie ein Feuerwerk fluffiger Anekdoten. RTL-Moderatorin Inka Bause („Bauer sucht Frau“) feiert das Buch ihrer lieben Kollegin: „Sex ist am schönsten, wenn man dabei das Licht anlässt, redet und lacht“. Und genau so sei „Du willst es doch auch“. Inka Bauses Fazit: Eine tolle Bettlektüre!“ Tatjana Meissners Fans dürfen sich freuen: Sie plant bereits einen zweiten Teil. Doch erst einmal geht das Multitalent im Frühjahr auf sexy Lesereise.

Von Ricarda Nowak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg