Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Tempelhofer Flughafen wird Flüchtlingsheim
Brandenburg Tempelhofer Flughafen wird Flüchtlingsheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 04.09.2015
Der Flughafen Tempelhof wird als Flüchtlingsunterkunft genutzt. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Es ist beschlossen: Der ehemalige Flughafen Tempelhof wird zur Großunterkunft für Flüchtlinge. Bis zu 1200 Asylsuchende können künftig Platz in den ehemaligen Flughafengebäuden Hangar I und II finden. Allerdings ist bisher nicht bestätigt, wann die ersten Bewohner einziehen können.

Bisher fehlt es an geeigneter Wärmeisolierung. Außerdem müssen Wasserleitungen gelegt werden. Die baulichen Veränderungen kosten Zeit – allerdings sollen sie noch vor dem Winter beendet werden.

Ehemaliger Spitzenbeamter übernimmt die Koordination

Koordinieren wird die Großunterkunft zu gegebener Zeit Klaus Keese, ein früherer Spitzenbeamter der Polizei. Er wollte 2011 noch Polizeipräsident werden. Unter anderem war Keese Leiter einer Polizeidirektion in Berlin bis er im August 2013 in Pension ging. Nun wurde er reaktiviert.

Modemesse „Bread & Butter“ geplatzt

Im Zuge der Bekanntgabe, haben die Verantwortlichen der Modemesse Bread & Butter das Event, das im Januar im ehemaligen Flughafen Tempelhof stattfinden sollte, abgesagt. „Wir können keine Party neben traumatisierten Flüchtlingen machen“, sagte ein Sprecher des Modehändlers Zalando, der die insolvente Messe im Juni gekauft hatte.

Die Modemesse „Bread & Butter“ fällt im Januar aus. Quelle: dpa-Zentralbild

Eigentlich wollte Zalando in Kürze das neue Konzept für die Streetwear-Schau vorlegen. Nun werde für Anfang 2016 ein Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten von Flüchtlingen vorbereitet, sagte der Sprecher. Das Unternehmen wolle zudem dem Land helfen, die Hangars für die Unterbringung auszurüsten.

Von MAZonline

Brandenburg Lkw-Fahrer dringend als Zeuge gesucht - Kamera filmt Mutter des ausgesetzten Säuglings

Ein Baby ist am Mittwochabend an einer Bushaltestelle vor dem Helios-Klinikum in Berlin-Buch ausgesetzt worden. Passanten hatten das Neugeborene am gefunden. Eine Kamera hat die Mutter beim Ablegen des Kindes gefilmt. Nun hat die Polizei eine erste Beschreibung veröffentlicht. Eine heiße Spur verspricht außerdem ein Lkw-Fahrer. Die Polizei sucht dringend nach ihm.

04.09.2015
Wassertourismus in Brandenburg - Paddeltipps von Birgit Fischer

Sie ist Brandenburgs Paddelkönigin: Bei Birgit Fischer feilen erfahrene Kanuten an ihrer Technik, aber auch Anfängern verrät sie ihre Tricks – wenn diese sich bei ihr zu einem Kurs anmelden.

04.09.2015
Wassertourismus in Brandenburg - Zur Kanusafari auf Brandenburgs Amazonas

Mit 3000 Seen und 33.000 Kilometern Fließgewässern bietet Brandenburg fast unendlich viele Wasserfreuden – per Floß, im Hausboot, auf der Segelyacht oder im Strandbad. Wilfried Wendels Kanutouren werden zu kleinen Bildungsreisen.

04.09.2015
Anzeige