Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Tempelhofer Flughafen wird Flüchtlingsheim

Senat beschließt Nutzung Tempelhofer Flughafen wird Flüchtlingsheim

Beschlossene Sache: Der Berliner Senat hat sich auf eine Flüchtlingsunterkunft geeinigt. Wo einst Flugzeuge starteten, sollen künftig bis zu 1200 Menschen Asyl finden. Sie werden noch vor dem Winter in den Flughafen Tempelhof einziehen. Doch zuvor müssen bauliche Veränderungen vorgenommen werden. Außerdem ist die Modewelt um ein Event ärmer geworden.

Voriger Artikel
Kamera filmt Mutter des ausgesetzten Säuglings
Nächster Artikel
Wo bleibt die Entschuldigung, Herr Baaske?

Der Flughafen Tempelhof wird als Flüchtlingsunterkunft genutzt.

Quelle: dpa

Berlin . Es ist beschlossen: Der ehemalige Flughafen Tempelhof wird zur Großunterkunft für Flüchtlinge. Bis zu 1200 Asylsuchende können künftig Platz in den ehemaligen Flughafengebäuden Hangar I und II finden. Allerdings ist bisher nicht bestätigt, wann die ersten Bewohner einziehen können.

Bisher fehlt es an geeigneter Wärmeisolierung. Außerdem müssen Wasserleitungen gelegt werden. Die baulichen Veränderungen kosten Zeit – allerdings sollen sie noch vor dem Winter beendet werden.

Ehemaliger Spitzenbeamter übernimmt die Koordination

Koordinieren wird die Großunterkunft zu gegebener Zeit Klaus Keese, ein früherer Spitzenbeamter der Polizei. Er wollte 2011 noch Polizeipräsident werden. Unter anderem war Keese Leiter einer Polizeidirektion in Berlin bis er im August 2013 in Pension ging. Nun wurde er reaktiviert.

Modemesse „Bread & Butter“ geplatzt

Im Zuge der Bekanntgabe, haben die Verantwortlichen der Modemesse Bread & Butter das Event, das im Januar im ehemaligen Flughafen Tempelhof stattfinden sollte, abgesagt. „Wir können keine Party neben traumatisierten Flüchtlingen machen“, sagte ein Sprecher des Modehändlers Zalando, der die insolvente Messe im Juni gekauft hatte.

Die Modemesse „Bread & Butter“  fällt im Januar aus

Die Modemesse „Bread & Butter“ fällt im Januar aus.

Quelle: dpa-Zentralbild

Eigentlich wollte Zalando in Kürze das neue Konzept für die Streetwear-Schau vorlegen. Nun werde für Anfang 2016 ein Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten von Flüchtlingen vorbereitet, sagte der Sprecher. Das Unternehmen wolle zudem dem Land helfen, die Hangars für die Unterbringung auszurüsten.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg