Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Flughafen-Testbetrieb ab Juli realistisch
Brandenburg Flughafen-Testbetrieb ab Juli realistisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 30.01.2014
Ab Juli könnten die ersten Flieger am neuen Hauptstadtflughafen abheben. Quelle: dpa
Schönefeld

Der geplante Testbetrieb am neuen Hauptstadtflughafen ab 1. Juli ist aus Sicht der zuständigen Baubehörde machbar. „Die entsprechenden Antragsunterlagen sind bei uns eingegangen und werden voraussichtlich im März geprüft sein”, sagte Landrat Stephan Loge (SPD) vom zuständigen Landkreis Dahme-Spreewald. Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn hatte den Antrag gestellt, auf der Dauer-Baustelle den Airport-Testbetrieb mit etwa zehn Starts und Landungen am Tag starten zu dürfen. Ein erster Antrag war im vergangenen Jahr abgelehnt worden. Nun sei ein „Qualitätssprung” erkennbar, sagte Loge. 

Mehdorn hatte am Mittwoch den Verkehrsausschuss des Bundestags über die Vorbereitungen für die geplante Teileröffnung informiert. „Wir gehen davon aus, dass wir das in den nächsten Wochen schaffen und dann entsprechend die Genehmigung vom Aufsichtsrat kriegen, so dass wir unseren Terminplan abarbeiten”, erklärte Mehdorn. Einen Eröffnungstermin für den gesamten Airport nannte der Manager weiterhin nicht.

Unterdessen ist auf der BER-Baustelle der Umbau der Sprinkleranlage im Nordflügel des Terminals abgeschlossen. Nun stünden Tests und Abnahmen an, sagte ein Flughafensprecher. Mit ihren mehr als 50.000 Sprinklerköpfen soll die Anlage Brände im Terminal löschen. Der Flughafen zerlegt sie in drei Teile. Fällt ein Teil aus, bleibt der benachbarte Abschnitt intakt und kann das nötige Löschwasser einspeisen. Als nächstes wird die Sprinkleranlage im Südflügel abgetrennt. Vor allem wegen der Brandschutzprobleme hat sich die Eröffnung des Hauptstadtflughafens mehrfach verzögert.

Nach Angaben des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit (SPD), sind bei dem Bauprojekt noch Rechnungen in Höhe von 13,4 Millionen Euro offen. Diese würden demnächst zentral beglichen, sagte Wowereit am Donnerstag im Abgeordnetenhaus. Er wandte sich zugleich gegen Darstellungen, dass offene Forderungen von Handwerkern und Baufirmen zu Verzögerungen beim Bau des Flughafens führten. Er könne dies nicht ausschließen, sagte Wowereit, der zugleich Chef des Aufsichtsrates ist.
 Es sei aber die Pflicht der Flughafengesellschaft, genau zu prüfen, ob Baufirmen Forderungen zu Recht erheben. "Hier geht es schließlich um Steuergelder", betonte der SPD-Politiker. "Pauschale Nachforderungen dürfen nicht bezahlt werden." Für den BER liegt der Kostenrahmen insgesamt bei 4,3 Milliarden Euro.

dpa

Brandenburg Schüler und Eltern bekommen Hilfe bei schlechten Zeugnissen - Sorgentelefone zum Ferienstart geschaltet

Mit der Aushändigung der Zwischenzeugnisse für das Schuljahr 2013/14 beginnen am Freitag die Winterferien in Brandenburg. Doch nicht alle Schüler starten sorgenfrei in die freie Woche. Kinder mit Problemen können sich an die "Nummer gegen Kummer" wenden, auch für Eltern sind wieder Sorgentelefone geschaltet. 

30.01.2014
Brandenburg Quote in Brandenburg weiterhin auf niedrigstem Stand seit 1991 - Arbeitslosigkeit steigt auf 10,6 Prozent

Auf dem Bau und in der Gastronomie brauchen die Unternehmen im Winter weniger Leute. Die Zahl der Arbeitslosen hat sich daher im Januar saisonbedingt um 14.000 Menschen erhöht. Doch im Jahresvergleich ist der Wert historisch niedrig.

30.01.2014
Potsdam Drei Frauen sterben am Edersee - Potsdamerin verabredet sich zum Selbstmord

Sie haben sich im Internet kennengelernt und einen Selbstmordpakt geschlossen: In einer Blockhütte auf einem Campingplatz in der Nähe des Edersees in Nordhessen sind am Mittwoch drei Frauenleichen entdeckt worden, darunter eine 23-jährige Potsdamerin und eine 49-Jährige aus Frankfurt (Oder).

30.01.2014