Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Tipps und Trends rund um die Trauung
Brandenburg Tipps und Trends rund um die Trauung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 21.02.2016
Brautkleider fallen 2016 wieder romantischer aus. Quelle: dpa
Anzeige
Babelsberg

Wer in den nächsten Monaten den Gang zum Traualtar wagt, dem sei ein Besuch bei der ersten „Kleinen Hochzeitsmesse“ am 6. März empfohlen. Von 13 bis 17 Uhr laden drei Geschäftsleute aus der Garnstraße Heiratswillige ein, sich über Trends bei Braut- und Abendmoden, bei Frisuren und Hochzeitscatering zu informieren, kündigte Initiatorin Dominique Prokopy an.

In ihrem gleichnamigen Fotostudio in der Garnstraße 15 wird es um 13.30 und um 15.30 Uhr eine Brautmodenschau mit einem Auftritt der Showtanzgruppe „Berlicious“ und der Präsentation der Aussteller geben. Seitdem die Messe Potsdam GmbH vor drei Jahren Insolvenz angemeldet hatte, hat in der Stadt keine Hochzeitsmesse mehr stattgefunden. Dominique Prokopy stellte sich mit ihrem Angebot auf Messen in Berlin vor – um dann oft Potsdamer Paare zu beraten. Und weil ihr dies wenig sinnvoll erschienen sei, will die Fotostudio-Inhaberin nun eine eigene, „kleine, feine“ Messe ausrichten.

Mit dabei sind nun außerdem der Friseursalon „Smiley“ in der Garnstraße 15 – samt Schaufrisieren – und das Blumenfachgeschäft „Petite Fleur“ in der Garnstraße 26, in dem man sich Hochzeitssträuße ansehen kann. Keine Hochzeitsmesse ohne Brautmodenschau: Stefanie Jordan, Inhaberin des Berliner Ladens „Fräulein Weiß“, bringt zehn bis zwölf Hochzeitskleider mit. Der Clou: Die Brautkleider sind gebraucht – natürlich bestens erhalten, aber kosten weniger als ein Modell aus einem herkömmlichen Geschäft. Im Fotostudio Prokopy präsentieren sich außerdem das Goldschmiedecafé „Genna d’Oro“ aus der Hermann-Elflein-Straße 8, die ADTV Tanzschule Balance aus der Waldstadt oder die „Krümelfee“ aus der Charlottenstraße 117 – dort ist richtig, wer etwas originelleres als eine herkömmliche dreistöckige Hochzeitstorte sucht.

Die „Kleine Hochzeitsmesse“ soll, so die Premiere gut angenommen wird, fest in Babelsberg etabliert werden, sagte Dominique Prokopy.

www.hochzeitsmesse-babelsberg.de

Von Ricarda Nowak

Brandenburg Nach rechtskräftiger Verurteilung - Guben zahlt nicht mehr an Ex-Bürgermeister

Die Stadt Guben (Spree-Neiße) zieht Konsequenzen aus der rechtskräftigen Verurteilung ihres Ex-Bürgermeisters Klaus-Dieter Hübner (FDP). Die Kommune zahlt ihm mit sofortiger Wirkung keine Bezüge mehr. Der als „Neiße-Berlusconi“ bekannte Politiker ist wegen Korruption verurteilt worden.

20.02.2016
Brandenburg MAZ-Serie: „In der neuen Heimat“ - Das Leben der Familie Yassin

Seit Februar lebt die fünfköpfige syrische Familie Yassin in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming). Die Eltern sind mit ihren drei Kindern über Umwege in die Region gekommen, um dem Krieg in ihrer Heimat zu entfliehen. Die MAZ berichtet wöchentlich darüber, wie die Familie in Brandenburg ankommt, wie ihr neuer Alltag aussieht und was sie umtreibt.

03.06.2016
Brandenburg 15. Februar bis 20. Februar - Das war die Woche in Brandenburg

Thema Nummer 1 in dieser Woche ist für die MAZonline-Leser Pogida. Den Knaller gibt es am Freitag mit der Meldung, dass Pogida-Anmelder Christian Müller zu einer Haftstrafe verurteilt wurde. Aber auch das steigende Buga-Defizit, ein rabiater Motocrossfahrer und ein totes Mädchen am Bahnhof Fürstenwalde finden das Interesse der Leserschaft.

20.02.2016
Anzeige