Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Tödliche Autobombe: Noch keine heiße Spur
Brandenburg Tödliche Autobombe: Noch keine heiße Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 29.03.2016
Am 15. März explodierte unter diesem Auto eine Bombe. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Zwei Wochen nach dem Mordanschlag mit einer Bombe unter einem Auto hat die Berliner Polizei noch keine heiße Spur zu den Tätern. Bisher seien nach der Explosion in der Bismarckstraße 21 Hinweise von Zeugen eingegangen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Sie würden weiter ausgewertet.

Nicht gemeldet habe sich bislang ein Mann, der direkt nach der Explosion einem Polizisten ein gefundenes Handy gegeben hatte.

Autobombe: Polizei sucht wichtigen Zeugen

Am 15. März war bei dem Anschlag ein ehemaliger Drogenhändler getötet worden. Unter dem Auto, in dem der 43-Jährige saß, explodierte ein Sprengsatz. Die Polizei vermutet, dass das Verbrechen mit Auseinandersetzungen im Bereich der organisierten Kriminalität zu tun hat.

Berlin: Mordanschlag möglicher Racheakt

Von dpa

Tausende Tonnen an Altkleidern werden in Brandenburg jährlich entsorgt - entweder über Sammelaktionen oder den nächsten Kleidercontainer. Ab April geht das zudem über die blaue Papiertonne - zumindest in Märkisch-Oderland. Das Deutsche Rote Kreuz fürchtet die Konkurrenz.

29.03.2016

Armin Langer, der am Potsdamer Abraham-Geiger-Kolleg studiert hat, will Rabbiner werden. Als der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, Obergrenzen für Flüchtlinge forderte, warf Langer ihm Rassismus vor. Das hat jetzt Konsequenzen: Der Student darf seine Rabbinerprüfung in Potsdam nicht ablegen.

29.03.2016
Brandenburg Freizeitkapitäne auf dem Trockenen - Skipper haben es in Brandenburg schwer

Wassertourismus ist zum wichtigen Wirtschaftsfaktor in strukturschwachen Gegenden Brandenburgs geworden. Allerdings blockiert die Bundesregierung den notwendigen Ausbau der Branche. Größere Investitionen fließen nur in Wasserstraßen mit hohem Güterverkehrsaufkommen.

28.03.2016
Anzeige