Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Plessa: Toter nach Hausbrand

Wohnungsbrand Elbe-Elster Plessa: Toter nach Hausbrand

Aus bisher ungeklärter Ursache brannte es am Montagabend in einem Wohnhaus. Ein 73-jähriger Mann wurde während der Löscharbeiten tot in seiner Erdgeschosswohnung gefunden.

Voriger Artikel
Cottbus: 15-Jähriger greift Pädagogin an
Nächster Artikel
500 000 Euro zusätzlich für märkische Dorfkirchen

In der Plessaer Karlstraße hat es am Montagabend aus bisher ungeklärter Ursache gebrannt. Ein 73-jähriger Mann kam dabei ums Leben (Symbolbild).

Quelle: dpa

Plessa. Feuerwehr und Polizei wurden am Montag gegen 18:40 Uhr nach Plessa (Elbe-Elster) gerufen. Dort brannte es aus bisher unbekannter Ursache im Erdgeschoss eines Wohnhauses in der Karlstraße.

Im Verlauf der Brandbekämpfung fanden Feuerwehrmänner einen 73 Jahre alten Bewohner leblos vor. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die 50-jährige Ehefrau des Toten wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht.

Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar, der genaue Schaden nicht bekannt. Am Dienstag werden Kriminalisten weitere Untersuchungen vornehmen.

Von MAZonline/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg