Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Toter in Mülltonne wurde erdrosselt

Bruder verdächtigt Toter in Mülltonne wurde erdrosselt

Schrecklicher Fund in Berlin-Lichtenberg: Am Sonntagmorgen wurde die Leiche eines 34-jährigen Mannes in einer Mülltonne gefunden. Inzwischen kristallisiert sich heraus: Der Mann ist offenbar von seinem eigenen Bruder umgebracht worden. Der 24-Jährige wurde verhaftet.

In Lichtenberg wurde eine Leiche in einer Mülltonne gefunden.

Quelle: dpa

Berlin . In einer Mülltonne in Berlin-Lichtenberg ist am frühen Sonntagmorgen die Leiche eines 34-Jährigen entdeckt worden. Ein 26-Jähriger wurde als Tatverdächtiger festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Es handelt sich dabei um den Bruder des Opfers.

Der 26-Jährige soll gegen 1.30 Uhr gegenüber einem Zeugen vage Angaben zur Tötung seines Bruders gemacht haben. Er soll auch Suizidabsichten geäußert haben. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Der mutmaßliche Täter gab den Beamten laut Mitteilung Hinweise, wo die Leiche sein könnte. Die Einsatzkräfte entdeckten den Toten dann in der Plattenbausiedlung an der Rudolf-Seiffert-Straße. Die Leiche sollte obduziert werden.

Am Sonntagmittag veröffentlichte die Staatsanwaltschaft die Todesursache. Demnach ist der 34-Jährige erdrosselt worden.

Der tatverdächtige Bruder sei in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner. „Es gibt konkrete Anhaltspunkte für eine psychische Störung.“ Der 26-Jährige konnte demnach noch nicht vernommen werden.

Von Jutta Schütz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg