Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Tschüss Dragan und Alisha!
Brandenburg Tschüss Dragan und Alisha!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 20.06.2015
Nach dem ersten Kennenlernen wurden Alisha (l.) und Dragan ein gutes Team.   Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Eberswalde

 Abschied aus Eberswalde: Die Tigerkinder Dragan und Alisha ziehen am 26. Juni um. Dann verlassen die beiden den Eberswalder Zoo, um fortan gemeinsam im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde zu leben, wie die Stadt Eberswalde mitteilte. Anfang März war Tigermädchen Alisha aus dem Tierpark in Berlin zu dem Spielgefährten nach Brandenburg gezogen. Die beiden 2014 geborenen einstigen Flaschenkinder sollten voneinander „tierisches“ Verhalten lernen. Sie hätten sich zügig aneinander gewöhnt, hieß es.

Inzwischen hätten die zwei Amurtiger die Schulterhöhe groß gewachsener Haushunde erreicht, seien aber deutlich schwerer. Die beiden werden noch das Fünffache an Gewicht und Größe erreichen.

Von Samstag bis Donnerstag nächster Woche soll den Tigern immer um 11.00 Uhr „eine attraktive Beschäftigungsmöglichkeit“ geboten werden. „Die Besucher können dann direkt verfolgen, wie die Jungtiere spielerisch und mit Geschick die Aufgaben lösen“, teilte Zoodirektor Bernd Hensch mit. Nach zwei Tagen zur Eingewöhnung im neuen Heim können dann Besucher die jungen Tiger ab dem 29. Juni im Tierpark sehen.

Im Eberswalder Zoo war das Tigerpaar ein echter Besuchermagnet. Ihre Shows liefen zweimal am Tag.

Von MAZonline

Brandenburg Guerilla-Aktion "Halbe Sachen" verbreitet sich viral durch alle Medien - Mann mit halben Sachen: Eine Werbekampagne

Wie wäre es mit einem halben Corsa? Ein gekränkter Ehemann nimmt die Gütertrennung ganz genau. Ob Auto, Computer oder Kuschelteddy: Von allem bietet er auf der Auktionsplattform Ebay nur die Hälfte an. Alle anderen halben Sachen hat sich seine Frau "unter den Nagel gerissen." Doch die Auflösung ist so simpel, wie genial.

20.06.2015
Brandenburg SPD gegen neuen Modellversuch in der Bildungspolitik - Bildungszoff: Linke will die Einheitsschule

Brandenburgs rot-rote Koalition streitet über die Bildung: Die Linke will ab 2017 die umstrittenen Gemeinschaftsschulen einführen. SPD-Bildungsminister Günter Baaske hält nichts davon. Und auch die Eltern dürften nach zahlreichen Schulreformen in Brandenburg nur wenig begeistert sein.

19.06.2015
Wirtschaft Brandenburgische Technische Universität startet Projekt für Industrie 4.0 - In Cottbus eröffnet die Fabrik der Zukunft

Wie sieht die Fabrik der Zukunft aus? Während die Großindustrie ganze Abteilungen mit dieser Frage betraut, sind die vielen kleinen und mittleren Unternehmen in Brandenburg überfordert – es fehlen Zeit, Geld und Know-How. Doch das kann sich bald ändern: Ein neues Innovationszentrum der BTU Cottbus soll die Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft schlagen.

22.06.2015
Anzeige