Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Unbekannte stehlen 20 Kilo lebende Fische

Diebstahl im Havelland Unbekannte stehlen 20 Kilo lebende Fische

Flutschige Angelegenheit: Diebe haben in der Nacht zum Dienstag lebende Fische aus dem Schuppen eines Fischers in Rhinow gestohlen. Der Wert der Tiere beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Voriger Artikel
Frauenanteil in Brandenburger Politik sehr gering
Nächster Artikel
Lob und Spott für GroKo-Ergebnisse im Osten

Als besonders schweren Diebstahl stuft die Polizei die Entwendung von 20 Kilo lebender Fische aus einem Fischerschuppen ein (Symbolbild).

Quelle: dpa

Rhinow. Lebende Fische im Wert von rund 1000 Euro haben Unbekannte aus dem Schuppen eines Fischers in Rhinow (Landkreis Havelland) gestohlen.

Laut Polizei drangen die Diebe in der Nacht zum Dienstag in den Schuppen im Ortsteil Kietz ein. Sie stahlen insgesamt rund 20 Kilo Fisch, darunter Hechte und Plötzen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen besonders schweren Diebstahls.

Von MAZonline/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg