Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Zwei Tote und 80 Verletzte über Weihnachten

Unfallbilanz für Brandenburg Zwei Tote und 80 Verletzte über Weihnachten

Traurige Bilanz: Über das lange Weihnachtswochenende sind bei Verkehrsunfällen auf Brandenburgs Straßen zwei Menschen getötet worden. 80 Menschen wurden verletzt.

Voriger Artikel
Ist die Mietpreisbremse wirkungslos?
Nächster Artikel
Mehr illegale Böller an Grenze beschlagnahmt

Bei einem Unfall am Sonntag auf der A10 bei Oranienburg ist ein Autofahrer getötet worden.

Quelle: Julian Stähle

Potsdam. Bei Unfällen auf Brandenburgs Straßen sind am Wochenende und über die Weihnachtsfeiertage zwei Menschen getötet worden.

Fußgänger vom Auto erfasst

Ein Fußgänger wurde am Freitag in Ludwigsfelde (Landkreis Teltow-Fläming) von einem Auto erfasst und schwerst verletzt, wie die Polizei mitteilte. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus, wo er kurz darauf starb.

Autofahrer stirbt auf der A 10

Am Sonntag ist ein 60 Jahre alter Autofahrer auf dem nördlichen Berliner Ring ums Leben gekommen. Den Angaben zufolge war der Mann am Vormittag auf der Autobahn 10 mit seinem Wagen vom Standstreifen losgefahren, ohne auf den Verkehr zu achten.

Insgesamt wurden von Freitag bis Dienstag 80 Personen verletzt. Die polizeiliche Leitstelle in Potsdam zählte 544 Verkehrsunfälle, davon 59 mit Personenschaden.

Mensch vom Zug erfasst

Ein weiterer Mensch ist einen Tag vor Heiligabend bei einem Zugunfall ums Leben gekommen. Er war bei Zossen (Teltow-Fläming) an den Gleisen entlanggelaufen und von einem Zug erfasst worden.

Lesen Sie auch:

Ungewöhnliche Unglücke zu Weihnachten

Steinmetz vom Grabstein erschlagen

Schiff rammt Brückenpfeiler auf dem Rhein

Von Simon Sachseder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die SPD will mit CDU/CSU über eine Große Koalition verhandeln – war das die richtige Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg