Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Ursache für Horror-Unfall weiter unklar

Vier Tote auf der B1 Ursache für Horror-Unfall weiter unklar

Ein Lastwagen war am Dienstagabend bei Heidekrug (Märkisch-Oderland) auf ein Auto gekippt. Vier der fünf Autoinsassen starben. Ein Rentner überlebte schwer verletzt, der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen Die genaue Ursache ist jedoch noch unklar. Am Mittwoch waren wiederholt Sachverständige vor Ort.

Voriger Artikel
Mehr als 23.200 Euro für den Sinnesgarten
Nächster Artikel
Freie Fahrt an den Weihnachtstagen


Quelle: Christopher Harms

Potsdam. Kurz vor Heiligabend sind vier Menschen bei einem Verkehrsunfall auf der B1 östlich von Berlin ums Leben gekommen. Bei Heidekrug (Märkisch-Oderland) kippte am Dienstagabend ein Laster aus noch ungeklärter Ursache auf ein Auto und begrub es unter sich. Vier der fünf Autoinsassen im Alter zwischen 59 und 68 Jahren starben an der Unfallstelle. Ein 78-Jähriger Insasse überlebte schwer verletzt.

Die Opfer stammten aus der Region, sagte der Polizeisprecher. Nähere Angaben machte er nicht. Der Fahrer und sein Beifahrer waren nach aktuellen Angaben beide 60 Jahre alt, die beiden Frauen 59 und 68 Jahre. Den überlebenden Rentner hatten Feuerwehrleute aus dem zerdrückten Wrack mit Strausberger Kennzeichen mühsam befreit.

Der 43 Jahre alte Fahrer des aus Polen stammenden Lkw erlitt leichte Verletzungen. Er konnte das Krankenhaus wieder verlassen. Beamte vernahmen den Mann.

Nach stundenlanger Sperrung konnten Fahrzeuge am Mittwochnachmittag die Straße an der Unfallstelle wieder passieren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg