Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Sprühregen

Navigation:
Ursache für drei tödliche Feuer weiter unklar

Polizei ermittelt weiter Ursache für drei tödliche Feuer weiter unklar

Drei Brände, drei tote Menschen – am vergangenen Wochenende starben drei Männer in ihren Wohnungen. In allen drei Fällen stand die Brandursache auch am Montagmorgen noch nicht fest. Die Polizei ermittelt weiter.

Voriger Artikel
Autodiebe landen im Straßengraben
Nächster Artikel
Zur Schnäppchensuche auf dem Polenmarkt

Toter bei Wohnungsbrand in Paaren.

Quelle: dpa

Potsdam. Drei Männer sind am vergangenen Wochenende bei Wohnhausbränden in Brandenburg ums Leben gekommen. In allen Fällen ist die Brandursache nach Angaben der Polizei vom Montag in Potsdam noch ungeklärt.

In Paaren/Glien (Havelland) brach am Samstag in einem Zimmer einer Dachgeschoss-Wohnung ein Brand aus. Das feuer griff schnell auf andere Teile des Hauses über. Ein 12-jähriger Junge bemerkte kurze Zeit später den Brand und weckte die anderen Bewohner des Hauses. Für eine Person kam die Hilfe jedoch zu spät.

Stunden brannte es in Fürstenwalde (Oder-Spree). Aufgeschreckt durch den Brandgeruch und die eingetroffene Feuerwehr konnten sich die meisten Mieter des Hauses selbst in Sicherheit bringen. Nach Beendigung der Löscharbeiten fand die Feuerwehr in einer Dachwohnung jedoch die Leiche eines bisher unbekannten Mannes. Angaben zur Identität lagen bislang nicht vor.

Am Sonntag fanden Rettungskräfte dann einen toten 58-Jährigen. Er wohnte in einem Einfamilienhaus im Jüterboger Ortsteil Grüna (Teltow-Fläming), in dem im Wohnzimmer ein Brand ausgebrochen war.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg