Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Verfolgungsjagd mit Auto und Hubschrauber
Brandenburg Verfolgungsjagd mit Auto und Hubschrauber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 08.06.2017
Der Mann lieferte sich eine Verfolgungsjagd über die A 11. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Hamburg/Joachimsthal

Die Polizei Brandenburg hat in Zusammenarbeit mit der Polizei Hamburg einen mutmaßlichen Autodieb nahe der polnischen Grenze festgenommen. Zuvor hatte sich der 25-Jährige mit der Autobahnpolizei eine Verfolgungsjagd geliefert. Als er im Landkreis Barnim nahe der polnischen Grenze den Wagen verließ, um zu Fuß weiter zu fliehen, verfolgten Beamte im Hubschrauber den Mann. Einsatzkräfte am Boden konnten ihn schließlich festnehmen. Gegen den mutmaßlichen Autodieb wurde Haftbefehl erlassen.

Der 25-Jährige soll in der Nacht zum 2. Juni ein Auto in Hamburg-Billstedt gestohlen haben. Die Besitzerin des Wagens hatte den Diebstahl am frühen Morgen bemerkt und die Polizei alarmiert. Mithilfe des Ortungssystems im Fahrzeug konnte die Frau den Beamten den aktuellen Standort auf der Autobahn 11 in Brandenburg nennen. Die eingeschaltete Autobahnpolizei entdeckte den gestohlenen Wagen dann auf Höhe der Anschlussstelle Joachimsthal.

Von dpa

Die Bafög-Empfänger im Einzugsbereich des Studentenwerks Potsdam bekommen durchschnittlich 548 Euro im Monat – auf den ersten Blick recht viel. Doch in der teuren Landeshauptstadt deckt der Betrag nicht die Lebenshaltungskosten. Vor allem die teuren Mieten schlagen hier zu Buche.

09.06.2017
Brandenburg Kreisgebietsreform in Brandenburg - Heftiger Streit um Neuwahl der Landräte

Die Opposition übt scharfe Kritik an der geplanten Aussetzung der Direktwahl der Landräte nach der Neubildung der Kreise 2019. Kommunalexperten indes halten die Pläne der rot-roten Landesregierung für hinnehmbar – als „Ausnahmeregelung“. Schließlich müssten die neuen Kreise schnell handlungsfähig sein.

11.06.2017

Nachdem arabische Staaten ihre diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen haben, ist auch in Brandenburg eine Debatte über die sportlichen Großveranstaltungen entfacht. Die Brandenburger Verbände sind sich noch nicht einig in ihrer Haltung. Sollte die Fußball-WM 2022 in Katar stattfinden? Stimmen Sie in unserer Umfrage ab.

09.06.2017
Anzeige