Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Vermisster Brandenburger tot in Berlin entdeckt

Polizeimeldung Vermisster Brandenburger tot in Berlin entdeckt

Er war seit einem Monat vermisst. Nun ist das traurige Schicksal eines vermissten Brandenburger so gut wie geklärt. Der 51-jährige Mann ist am Dienstag tot in einem Fluss entdeckt worden. Der Mann war nach einer Silvesterparty verschwunden. Eine Untersuchung der Leiche lässt Rückschlüsse zu, wie der Mann ums Leben gekommen ist.

Voriger Artikel
Das halten MAZ-Leser vom Leinenzwang
Nächster Artikel
Platzeck verteidigt Moskau-Reise Seehofers


Quelle: dpa-Zentralbild

Berlin. Ein seit Neujahr vermisster 51-Jähriger aus Brandenburg ist tot in Berlin gefunden worden. Ein Gewaltverbrechen kann nach der Obduktion ausgeschlossen werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Bootsführer hatte die im Teltowkanal treibende Leiche am Morgen entdeckt. Der 51-jährige aus Vetschau (Oberspreewald-Lausitz) war zu einer Silvesterfeier bei einem Bekannten in Berlin gewesen. Danach war er verschwunden.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg