Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Vermisster Brandenburger tot in Berlin entdeckt
Brandenburg Vermisster Brandenburger tot in Berlin entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 02.02.2016
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Berlin

Ein seit Neujahr vermisster 51-Jähriger aus Brandenburg ist tot in Berlin gefunden worden. Ein Gewaltverbrechen kann nach der Obduktion ausgeschlossen werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Bootsführer hatte die im Teltowkanal treibende Leiche am Morgen entdeckt. Der 51-jährige aus Vetschau (Oberspreewald-Lausitz) war zu einer Silvesterfeier bei einem Bekannten in Berlin gewesen. Danach war er verschwunden.

Von dpa

Sollen sich Hunde auch im Wald ohne Leine bewegen dürfen? Diese Frage bewegt viele MAZ-Leser. In der heutigen Montag-Ausgabe der Märkischen Allgemeinen haben wir über eine Hundezüchterin berichtet, die sich gegen den Leinenzwang wehrt. Auf Facebook wurde kontrovers über den Leinenzwang diskutiert. Hier fassen wir die Diskussion zusammen.

02.02.2016

Experten sprechen von einem Boom. In Brandenburg haben im vergangenen Jahr so viele Menschen wie lange nicht den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Wir haben eine Firma besucht. Außerdem erklärt ein Experte, warum es gerade einen Boom an Neugründungen gibt.

02.02.2016
Brandenburg Nach tödlichem Autorennen in Berlin - Berlin schaut bei Rasern „tatenlos zu“

Von der Straße auf die Anklagebank: Den beiden Männern, die sich in der Nacht zu Montag in Berlin ein illegales Autorennen lieferten, drohen Strafprozesse wegen fahrlässiger Tötung. Denn während die „Rennfahrer“ verletzt davonkamen, musste ein Unbeteiligter sein Leben lassen. Der schwere Unfall hat die Diskussion um härtere Strafen für Raser neu entfacht.

02.02.2016
Anzeige