Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Verschleierte Frau greift Modeverkäuferin an
Brandenburg Verschleierte Frau greift Modeverkäuferin an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 06.09.2017
Quelle: dpa
Berlin

Eine vollverschleierte Frau soll möglicherweise aus religiösen Motiven in Berlin die Verkäuferin eines kleinen Modegeschäftes angegriffen und geschlagen haben. Beim Vorfall im Stadtteil Neukölln wurde die Besucherin offensichtlich aggressiv, weil im Schaufenster sowohl Dessous als auch Kopftücher gezeigt wurden. Die 40-jährige, arabischstämmige Verkäuferin wurde leicht verletzt. Die Angreiferin entkam zunächst. Der Vorfall habe sich bereits am 26. August ereignet, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Frau trug einen Nikab

Der Personenbeschreibung zufolge trug die aggressive Frau einen sogenannten Nikab, das ist eine komplette Kopfverhüllung, die einer Burka ähnelt und bei der nur die Augen frei bleiben. Zuerst hatten „Bild“ und „B.Z.“ berichtet. Nach Angaben der Polizei kam die Angreiferin zwei Mal in das arabisch geführte Geschäft. Beim ersten Mal pöbelte sie auf Deutsch und Türkisch und wurde rausgeworfen. Beim zweiten Mal kam sie gemeinsam mit einer weiteren Frau und griff die Verkäuferin an. Die Polizei stützt sich weitgehend auf die Aussagen des verletzten Opfers.

Täterin soll blonde Haare und Tattoo gehabt haben

Die Frau gab an, dass sie unter der verrutschten Verhüllung der Angreiferin blonde Haare und eine Tätowierung am Hals gesehen habe. Der für politisch motivierte Taten zuständige Staatsschutz der Polizei ermittelt.

Von MAZonline

Die Freiwillige Feuerwehr Lehnin steht unter Schock: Zwei ihrer Kameraden starben, weil sie einem anderen Menschen das Leben retten wollten. Notfallseelsorger Stefan Bauer erzählt, wie es den Feuerwehrleuten in den ersten Stunden nach der schrecklichen Nachricht ging.

09.09.2017

Egal ob Ostsee, Nordsee oder andere Strände dieser Welt: Die meisten Brandenburger zieht es ans Meer. Für die MAZ-Aktion "Mein Sommer 2017" gab es exakt 400 Einsendungen. Wir wollten wissen, wie Sie Ihren Sommer verbringen. Der Gewinn: eine Reise ins Vier-Sterne-Hotel-Resort Mark Brandenburg. Das sind die Einsendungen.

07.09.2017

Die Land Brandenburg Lotto GmbH hat den von ihr 2004 ins Leben gerufenen Kunstpreis in diesem Jahr deutlich aufgewertet. Das Preisgeld für künstlerische Fotografie wurde verdoppelt. Es gab 162 Bewerbungen. Wer sind die glücklichen Gewinner? Und mit welchen Motiven konnten sie überzeugen?

05.09.2017