Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Versteckter Maskenmann beobachtet Kinder
Brandenburg Versteckter Maskenmann beobachtet Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 19.05.2017
Quelle: dpa
Potsdam

Aufregung im Potsdamer Wohngebiet Am Stern: Kinder aus der Grundschule an der Galileistraße meldeten am Mittwoch, sie hätten in der Hofpause einen Mann gesehen, der in einem Gebüsch außerhalb der Schule versteckt war und herüber starrte. Nach ihren Angaben soll er eine schwarz-weiße Gesichtsmaske und am Hosenbund eine Art Pistole getragen haben. Er schwieg und verschwand nach einer Weile in unbekannte Richtung, wie die Kinder erzählten. Die Meldung löste einen Polizeieinsatz aus. Eine Fahndung mit Fährtenhund blieb jedoch ergebnislos. Der Unbekannte wird weiter gesucht. Bereits am 12. Mai hatte es eine Meldung aus einer Kita in der Ziolkowskistraße – ebenfalls Am Stern – gegeben. Auch hier beschrieben die Kinder einen Maskenmann mit einer Waffe am Gürtel.

Die Polizei informierte zur Gefahrenabwehr die Leitungen der Schule und der Kita. Die Kripo ermittelt, unter anderem wegen des Verdachts auf unerlaubten Waffenbesitz.

Erst am Mittwoch hatte die Polizei MAZ-Berichte bestätigt, wonach in den vergangenen Tagen in drei Fällen Grundschüler in Bornstedt und in Babelsberg auf der Straße von unbekannten Männern angesprochen wurden mit der Aufforderung, in ihr Auto zu steigen oder sich nach Hause bringen zu lassen. In allen Fällen reagierten die Kinder richtig.

Von MAZ-online

Brandenburg Evangelischer Kirchentag - Willkommen in Potsdam

Helena Gomes Correia und ihre Familie beherbergen zum 34. evangelischen Kirchentag eine wildfremde Person in ihrem Zuhause. In der Landeshauptstadt werden 348 Besucher in Privatunterkünften untergebracht.

19.05.2017
Brandenburg Mordprozess in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) - Brunnen-Mord: Zeuge ist unauffindbar

Meik E. soll seinen Geschäftspartner und Ex-Geliebten ermordet und in einem Brunnen in Schönermark (Uckermark) „entsorgt“ haben. Im Prozess in Neuruppin bestreitet der 34-Jährige die Tat. Ein wichtiger Zeuge, der ihn heute vor Gericht entlasten sollte, ist nicht auffindbar.

19.05.2017
Brandenburg Landwirtschaft in Brandenburg - 90 Milchbauern haben bereits aufgegeben

Brandenburgs Bauern leiden immer noch unter dem Preisverfall für Milch. Finanzielle Hilfen kamen oft zu spät, kritisiert der Landesbauernverband. Und die Krise ist für die Landwirte noch längst nicht ausgestanden.

19.05.2017