Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Volksbegehren gegen Massentierhaltung startet
Brandenburg Volksbegehren gegen Massentierhaltung startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 15.07.2015
Am Mittwoch haben Gegner der Massentierhaltung in Potsdam demonstriert. Quelle: Julian Stähle
Potsdam

Über 40 Initiativen aus Umwelt- und Tierschutzverbänden haben am Mittwoch in Brandenburg ein Volksbegehren gegen Massentierhaltung gestartet. „Wir sind optimistisch, bis Januar nächsten Jahres die erforderlichen 80.000 Unterschriften zusammenzubekommen“, sagte der Sprecher des Aktionsbündnisses gegen Massentierhaltung, Michael Wimmer, zum Auftakt in Potsdam. Dann müsse sich der Landtag mit den Forderungen nach einer artgerechten Tierhaltung beschäftigen. Die Anliegen des Volksbegehrens können wahlberechtigte Brandenburger mit ihrer Unterschrift in den amtlichen Listen unterstützen. Wahlberechtigt sind landesweit 2,09 Millionen Menschen.

Die Gegner der Massentierhaltung haben am Mittwochvormittag in Potsdam ihre Unterschriftenaktion für einen Volksentscheid gesammelt. Wenn sie in den kommenden 6 Monaten 80.000 Unterschriften sammeln, muss der Landtag eines Gesetzesänderung beschließen. Wenn nicht, stimmen die Brandenburger über eine Gesetzesänderung ab.

Von MAZonline

Brandenburg Zeugnisse für 270.000 Schüler - Die Sommerferien haben begonnen

Die Zeugnisse sind inzwischen verteilt. Und im Gegensatz zum Halbjahr sind dieses Mal alle Zeugnisse komplett gewesen. Jetzt haben für die Brandenburger Schüler die Ferien begonnen. Sechs Wochen keine Schule – für die meisten ist das die schönste Zeit des Jahres. Wir geben Tipps, wie diese sechs Wochen verbracht werden können.

15.07.2015

Das Aktionsbündnis Agrarwende Berlin-Brandenburg hat am Mittwoch mit einer Straßenaktion in Potsdam den Stimmenfang für das Volksbegehren gegen Massentierhaltung gestartet. Das Land soll nur noch die Betriebe finanziell fördern, die Tiere artgerecht halten. Eine Volksinitiative gegen Massentierhaltung ist im März vom Landtag abgelehnt worden.

18.07.2015

Rund 1,4 Millionen Apps können allein bei i-Tunes heruntergeladen werden. Darunter Spiele, Fitnesstipps oder Programme, um Fotos zu bearbeiten. Auch aus Brandenburg kommen ziemlich erfolgreiche Apps. Die Entwickler überzeugen oft mit einfachen Ideen. Wir stellen die fünf besten Apps und die schlauen Köpfe dahinter vor.

15.07.2015