Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Vollsperrung: Dieselspur auf der Nuthestraße
Brandenburg Vollsperrung: Dieselspur auf der Nuthestraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 11.02.2019
Nuthestraße ist am Montag vollgesperrt. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Potsdam

Die Nutheschnellstraße ist seit neun Uhr morgens stadteinwärts gesperrt. Grund ist eine Dieselspur. Das teilte die Polizei am Montag mit. Betroffen ist ein Teil der Straße hinter der Abfahrt Horstweg. Über die werden die Autofahrer abgeleitet.

Nachdem die Polizei und Feuerwehr ausgerückt waren, um das betroffene Straßenstück abzusperren, eilte der Landesbetrieb Straßenwesen zum Ort. Der hat die Reinigung übernommen. Sie dauert noch an.

Der Feuerwehreinsatz war auch auf Twitter erwähnt – als Teil der bundesweiten Aktion „Twitter-Gewitter“, an der auch die Potsdamer Feuerwehr teilnahm.

Von MAZonline

Früher wusste man nicht, wohin mit jungen Lehrern, heute braucht man sie dringen. 60 Millionen Euro investiert das Land jetzt in die Lehrerausbildung. Auch 20 neue Professuren sollen entstehen.

11.02.2019

Der Streit um höhere Löhne in der Stahlindustrie sorgt jetzt auch in Ostdeutschland für Streiks. Am Dienstag sollen die Arbeiter von AcrelorMittal in Eisenhüttenstadt die Arbeit niederlegen. Die IG Metall fordert ein Lohnplus von sechs Prozent.

11.02.2019

Berlin-Pendler aufgepasst: Wer am Freitag auf Bus, U-Bahn oder Tram angewiesen ist, muss sich auf erhebliche Einschränkungen bei der BVG einstellen. Und eine schnelle Lösung im Tarifkonflikt ist nicht in Sicht.

11.02.2019