Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Gewitter

Navigation:
Vollsperrung: Toter auf Strecke des RE1

Unfall in Berkenbrück Vollsperrung: Toter auf Strecke des RE1

In Berkenbrück (Oder-Spree) hat es am Freitagmorgen auf der Strecke des Regionalexpresses RE1 einen Unfall gegeben. Die zweigleisige Strecke war am frühen Morgen mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei ermittelt derzeit weitere Details zum Unfall.

Berkenbrück 52.354172 14.1492357
Google Map of 52.354172,14.1492357
Berkenbrück Mehr Infos
Nächster Artikel
AfD häufigstes Ziel von kriminellen Attacken

Ratlose Fahrgäste am Bahnhof in Brandenburg/Havel. Sie warteten am Freitagmorgen vergeblich auf den RE1.

Quelle: Philip Rißling

Berkenbrück. In Berkenbrück (Oder-Spree) hat es am Morgen auf der Strecke des Regionalexpresses RE1 einen Unfall gegeben. Man gehe von einem Suizid aus, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Ost auf Nachfrage von MAZonline, sicher sei das aber noch nicht. Auch die Identität des Toten konnte noch nicht geklärt werden. Derzeit seien Kriminalpolizei und Kriminaltechniker vor Ort, um den Vorfall aufzuklären. „Wir hoffen, dass wir zum Nachmittag hin nähere Informationen haben“, sagte der Sprecher weiter.

Der Unfall hatte auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr, die zweigleisige Strecke sei zwischen 4.26 Uhr und 7.27 Uhr komplett gesperrt gewesen, sagte Bahnsprecher Burkhard Ahlert gegenüber MAZonline. Über Berkenbrück verkehrt der RE1 zwischen Magdeburg und Cottbus, den auch viele Pendler nutzen. Aufgrund des Unfalls sei es zu Zugausfällen gekommen. Reisende müssten auch weiterhin mit Einschränkungen auf der Linie rechnen, sagte Ahlers weiter.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sind Sie für ein generelles Rauchverbot an Bushaltestellen?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg