Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Weihnachtsmann bekommt 250.000 Wunschzettel
Brandenburg Weihnachtsmann bekommt 250.000 Wunschzettel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 22.12.2017
In der Postfiliale in Himmelpfort kann man den Weihnachtsmann besuchen Quelle: Deutsche Post
Anzeige
Himmelpfort

Kinder aus dem Land Brandenburg haben in diesem Jahr die meisten Briefe an den Weihnachtsmann nach Himmelpfort (Fürstenberg/Havel) geschickt. Auf Platz zwei liegt Sachsen, gefolgt von Sachsen-Anhalt (Platz 3) und Berlin (Platz 4).

Himmelpfort, 18.12.2017 – Der Weihnachtsmann in Himmelpfort (Oberhavel) hat die sechs schönsten Wunschzettel gekürt. Dabei hatte er die Qual der Wahl: Dieses Jahr sind bisher 275.000 Briefe bei der größten Weihnachtspostfiliale Deutschlands eingegangen.

Über eine halbe Millionen Briefe deutschlandweit

Insgesamt sind rund 264 000 Briefe von Kindern aus aller Welt sind dieses Jahr in der Weihnachtspostfiliale der Deutschen Post in Himmelpfort eingetroffen. Nach der Anzahl der Briefe ist die Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort die größte bundesweit. In den sieben Weihnachtspostfilialen der Deutschen Post kamen dieses Jahr bisher insgesamt rund 550 000 Wunschzettel an.

Der Weihnachtsmann empfängt in Himmelpfort viele Wunschzettel aus aller Welt. Quelle: Deutsche Post

Die meisten ausländischen Briefe kommen aus Taiwan, gefolgt von Polen, Italien, Litauen und Malaysia. Den weitesten Weg hat in diesem Jahr bislang ein Wunschzettel aus Chile zurückgelegt. Der Weihnachtsmann verständigt sich mit allen Kindern. So antwortet er nicht nur in verschiedenen Fremdsprachen, sondern auch in Blindenschrift.

Typische Spielzeuge für Jungen und Mädchen

Die jüngeren Kinder wünschen sich oft Bausteine, Malstifte und Einhörner. Bei Mädchen sind Puppen nach wir vor beliebt, bei Jungen Polizei- und Feuerwehrautos. Auf den Wunschzetteln der etwas älteren Kinder stehen dahingegen eher Geschicklichkeitsspiele wie den Spinner, besonders oft Smartphones und Tablet-Computer. Auch um Herzenswünsche wie Frieden auf der Welt und Gesundheit für Familienmitglieder bitten die Kinder.

Den Weihnachtsmann besuchen

Wer den Weihnachtsmann in der Postfiliale besuchen möchte, hat noch bis Heiligabend Zeit.

Freitag, 22. Dezember, von 13 bis 17 Uhr

Samstag, 23. Dezember von 11 bis 17 Uhr

und an Heiligabend von 9 bis 13 Uhr

Besonders fantasievolle Wünsche sind auch schon eingetroffen: Stefanie (7) aus Potsdam wünscht sich eine Brille, mit der sie in die Zukunft sehen kann. Ronny (7) aus Berlin wünscht sich eine Naschi-Maschine, die aus Rosenkohl Gummibärchen macht. Franziska (6) aus Eckernförde möchte eine Nacht mit den Engeln in der Werkstatt verbringen und dabei zusehen, wie sie die Geschenke für ihre große Schwester basteln.

Von MAZonline

Das sind erschreckende Zahlen für Brandenburg. In diesem Jahr sind bereits 130 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Das ist ein deutlicher Anstiegt im Vergleich zum Vorjahr.

22.12.2017
Brandenburg Weihnachtssterne für Krebskranken aus Beeskow - Große Anteilnahme am Schicksal eines 15-jährigen Jungen

Aus aller Welt trudeln in Beeskow die Weihnachtssterne bei Timo Wagener ein. Der 15-Jährige ist an Krebs erkrankt und kann aufgrund seiner Krankheit nicht reisen. Er hatte sich daher einen Gruß aus möglichst vielen Ländern gewünscht. Die Anteilnahme ist riesig.

22.12.2017

Die Ankündigung des ersten Streiks bei der Fluggesellschaft Ryanair hatte für einige Aufregung bei den Passagieren gesorgt. Auch in Schönefeld. Mehrere Maschinen waren bedroht. Am Freitagmorgen aber Aufatmen. Bisher sind alle Maschinen von Ryanair gestartet.

22.12.2017
Anzeige