Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Weiter Verspätungen im Bahnverkehr

Strecke zwischen Berlin und Hannover Weiter Verspätungen im Bahnverkehr

Wegen der Brandanschläge am Wochenende kommt es im Raum Berlin weiterhin zu Umleitungen und Verspätungen im Bahnverkehr. Vor allem auf der Strecke zwischen Berlin und Hannover am Dienstag müssen Reisende mit Verspätungen rechnen.

Voriger Artikel
Braunkohle-Papier sorgt für Unruhe
Nächster Artikel
Kabeldiebstahl sorgt für S-Bahn-Chaos


Quelle: dpa

Potsdam/ Berlin. Nach den Brandanschlägen auf Bahntechnik müssen Fahrgäste auf der Strecke zwischen Berlin und Hannover am Dienstag weiter mit Verspätungen rechnen. „Zwischen Spandau und Rathenow sind die Reparaturen noch nicht abgeschlossen. Im ICE-Verkehr nach Niedersachsen sind Verspätungen von bis zu einer Stunde möglich“, sagte ein Bahnsprecher am Dienstagmorgen.

Auf dem Streckenabschnitt nach Wolfsburg sollten Züge über Magdeburg und Braunschweig umgeleitet werden. Das führe zu rund einer Stunde Verspätung bei den ICE-Linien 11 nach München und 12 in die Schweiz sowie dem IC 77 nach Amsterdam. Die ICE-Linie 10 nach Köln/Düsseldorf verkehre voraussichtlich noch bis Dienstagabend mit rund 30 Minuten Verspätung.

Grund für die Umleitungen sind Reparaturarbeiten an der Bahntechnik nach zwei Brandanschlägen. Unbekannte hatten in der Nacht zu Samstag westlich von Berlin Signalanlagen und Kabelschächte angezündet.

Die Polizei sucht weiterhin nach den Tätern. Auch ein möglicher Zusammenhang mit einer Neonazi-Demo in Berlin am Samstag wird geprüft.

Von Björn Graas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die SPD will mit CDU/CSU über eine Große Koalition verhandeln – war das die richtige Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg