Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Wenn der Postbote nicht mal mehr klingelt

MAZ-Kommentar Wenn der Postbote nicht mal mehr klingelt

Der Versandhandel boomt. Und damit steigt der Druck auf die Paketboten, die immer mehr Bestellungen in immer kürzerer Zeit zustellen müssen. Die Logistikbranche leidet unter Bewerberschwund. Doch wenn die Arbeit von Hetze geprägt ist und noch dazu schlecht bezahlt wird, ist das Problem hausgemacht, meint MAZ-Autor Torsten Gellner.

Voriger Artikel
Erste Polizei-Bilanz: Bisher nur wenige Delikte in Werder
Nächster Artikel
1. Mai in Berlin: 32 Polizisten verletzt

Die meisten Paketzusteller stehen massiv unter Zeitdruck.

Quelle: Dpa

Potsdam. Bis die Drohnen unsere Amazon- und Zalando-Pakete nach Hause liefern, wird es noch Jahre, wenn nicht Jahrzehnte dauern. Vielleicht bleibt es auch nur eine Vision. Gerade im Dickicht der Innenstädte ist so etwas ja schwer vorstellbar: Wer will schon verantworten, wenn Passanten aufgrund eines technischen Defekts aus heiterem Himmel von einem Trikotagenpaket erschlagen werden? Auch ob sich die nun von der DHL erprobte Lieferung in den Kofferraum durchsetzen wird, bleibt abzuwarten.

Die Beispiele aber zeigen, wie sehr die Logistikbranche durch den Versandhandelboom unter Druck geraten ist und nach Alternativen für die klassische Botenlieferung suchen. Sie leiden unter einem Bewerberschwund, nicht nur bei den Ausfahrern, sondern auch hinter den Kulissen, weil IT-Fachleute oder Lageristen fehlen. In Branchenumfragen beklagen Logistiker besonders einen Mangel an Qualifikation.

Laut der jüngsten Studie der Bundesvereinigung Logistik räumt aber auch fast jedes zweite Unternehmen ein, dass die Bewerberflaute etwas mit der schlechten Bezahlung zu tun hat. Und mit den oft schlechten Arbeitsbedingungen, die von Arbeitsverdichtung und Hetze geprägt sind. Wer Paketbote ist, muss einiges aushalten. Oft sind die Touren so getaktet, dass kaum Zeit bleibt, zu klingeln und zu warten, bis der Empfänger die Tür öffnet. Wer hatte nicht schon mal eine Paketbenachrichtigung im Briefkasten, obwohl er ganz sicher zu Hause war?

Von Torsten Gellner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg