Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Der Frühling kommt nach Brandenburg
Brandenburg Der Frühling kommt nach Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 17.03.2019
Frühjahrsboten: Die Krokusse auf einer Wiese im Park von Sanssouci. Quelle: dpa
Potsdam

Graues Wetter begleitet die Berliner und Brandenburger in die neue Woche, ab Mittwoch soll aber die Sonne Oberhand gewinnen. „Am Montag und Dienstag bleibt es regnerisch und kühl bei Temperaturen zwischen 7 und 10 Grad“, sagte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes aus Potsdam am Sonntag. Windböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometern seien möglich. In den Nächten zu Montag und Dienstag müsse stellenweise noch mit Bodenfrost gerechnet werden.

Es sei „ein bisschen wie Aprilwetter“, sagte die Sprecherin. „Am Mittwoch zeigt sich die Sonne dann häufiger und der Wind wird nur noch schwach aus Südost wehen“. Die Temperaturen sollen auf bis zu 12 Grad steigen, am Donnerstag könnten 15 Grad erreicht werden. In der zweiten Wochenhälfte bleibe es trocken. Freitag soll ein sonniger Tag werden „mit bis zu 16 Grad“.

Von RND/dpa/iro

Etwas unscheinbar wirkt die Lausitzer Straße. Doch in ihren Hinterhöfen haben sich viele Kreative eingerichtet. Der Geist des links-alternativen Kreuzberg von früher ist hier noch zu spüren.

20.03.2019

Ein 70-Millionen-Euro Bauwerk steht am BER schon für Staatsgäste bereit. Doch eine Dauerlösung soll es nicht sein: Der Bund will eine repräsentative Visitenkarte für Deutschland. Die aber wird nicht ganz billig.

17.03.2019

Die Zahl der registrierten „Reichsbürger“ in Brandenburg ist im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Das hängt auch damit zusammen, dass in den Kommunen stärker hingeschaut wird als früher.

17.03.2019