Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Wie fahrradfreundlich ist Ihre Kommune?
Brandenburg Wie fahrradfreundlich ist Ihre Kommune?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 17.10.2016
Wie sicher ist das Radfahren in Brandenburgs Kommunen? Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Wie fahrradfreundlich ist Ihre Kommune? Noch bis zum 30. November können Brandenburger im Rahmen einer Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) bewerten, wie fahrradfreundlich die Städte und Gemeinden im Land sind.

Der sogenannte ADFC-Fahrradklima-Test findet bereits zum siebten Mal statt und gilt als Zufriedenheits-Index der Radfahrer in Deutschland. Im Rahmen der Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt. Die Teilnehmer bewerteten mit den Noten von 1 bis 6 beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob Radwege im Winter geräumt werden und ob sie sich auf dem Fahrrad sicher fühlen. Die Beteiligung an der Umfrage ist online auf www.fahrradklima-test.de möglich.

Der ADFC will u.a. wissen: Bedeutet das Radfahren Spaß oder Stress? Quelle: Stadtverwaltung Jüterbog

Bei der letzten Umfrage 2014 haben rund 3000 Brandenburger mitgemacht, dabei haben es 19 Kommunen in die bundesweite Auswertung geschafft. Jede Kommune muss eine Mindest-Teilnehmerzahl erreichen. Laut eines Zwischenstands des ADFC haben in diesem Jahr erst sechs Kommunen die entscheidende Marke erreicht: Potsdam, Brandenburg an der Havel, Oranienburg, Teltow, Ketzin/Havel und Cottbus.

Ketzin ist ein Mekka für Radfahrer

Ketzin im Havelland ist eine der beliebtesten Städte bei Fahrradfahrern. Das hat die letzte Umfrage des ADFC aus dem Jahr 2014 ergeben. Die Stadt belegte beim Fahrradklima-Test bundesweit den zweiten Platz bei den Städten unter 50.000 Einwohnern. Damit kann die Kleinstadt in einem Atemzug mit berühmten Fahrrad-Städten wie etwa Münster genannt werden. Dass Ketzin so beliebt ist, hat einen bestimmten Grund.

Von MAZonline

Die Geburtenrate in Deutschland ist auf den höchsten Wert seit 30 Jahren gestiegen. Brandenburg hingegen scheint babymüde zu sein, die Rate ist hier nämlich gesunken. Das ist in nur zwei weiteren Bundesländern ebenfalls der Fall.

17.10.2016

Ein Autofahrer verbrennt in seinem Wagen, am Stauende sterben zwei Lkw-Insassen im Führerhaus. Die Retter leisten nach einem Unfall mit einem Gefahrguttransporter auf der A2 bei Magdeburg am Montag Schwerstarbeit.

18.10.2016

Mit Hunden suchte die Berliner Polizei nach einem 15-jährigen Mädchen. Die geistig behinderte Jugendliche war zuletzt am Sonntagabend am Mehringdamm in Kreuzberg gesehen worden. Nun ist sie wieder wohlbehalten zurück.

17.10.2016
Anzeige