Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Willkommen im Leben, Christ Merkel!
Brandenburg Willkommen im Leben, Christ Merkel!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 03.12.2015
Christ Merkel heißt dieser kleine Junge aus Eberswalde. Quelle: dpa
Anzeige
Eberswalde

Kanzlerin und Gottessohn als Namenspatron: „Christ Merkel“ hat eine Kamerunerin in Eberswalde (Barnim) ihren Sohn genannt. Die zuständige Kreisverwaltung bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der „Märkischen Oderzeitung“ (MOZ).

Wenn er groß sei, solle er genauso vielen Menschen helfen wie Kanzlerin Angela Merkel und Jesus Christus, begründete die 32-jährige Mutter Georgette Mbaha die Namenswahl dem Bericht zufolge.

„Angela Merkel ist eine wirklich starke Frau. Sie besitzt eine Menge Durchsetzungskraft und hat bereits so vielen geflüchteten Menschen geholfen“, wird die Mutter in der MOZ zitiert.

Eigentlich habe sie den Jungen auch Angela nennen wollen, doch Bekannte hätten von dem Mädchennamen abgeraten. Wie sie der Zeitung berichtete, ist die Mutter des drei Wochen alten Christ Merkel wegen politischer und familiärer Probleme aus Kamerun geflohen. Seit zwei Jahren lebe sie in Deutschland.

Bereits vor einigen Monaten hatte eine ghanaische Asylbewerberin in Hannover ihrer Tochter den Vornamen Angela Merkel gegeben. Mit vollständigem Namen heißt das Kind Angela Merkel Adé.

Von dpa

BER Flughafen Teures Missgeschick am Flughafen Schönefeld - Schönefeld: Lichtmast demoliert Flugzeug

So ein teures Missgeschick ist selten: Beim Abtransport in einen Hangar auf dem Flughafen Schönefeld stürzt am Mittwoch ein Lichtmast auf einen Airbus, das Flugzeug wird dabei stark beschädigt. Am Donnerstag ist der demolierte Flieger geborgen worden. Doch das war nicht ganz einfach.

03.12.2015

Für 300.000 Euro sind am Bahnhof Zoo in Berlin Waschräume für Obdachlose gebaut worden. Am Donnerstagmorgen sind sie nun eröffnet worden. Wohnungslose können die Räume nutzen, ohne dafür zu bezahlen. Außerdem gibt es noch andere Serviceangebote.

03.12.2015

Künftig wird die Polizei in Brandenburg Waffen bekommen, wie sie sonst nur die Armee hat. Auch das Personal soll aufgestockt werden. Das ist völlig richtig so, schreibt Redakteur Ulrich Wangemann in seinem Kommentar. Auch wenn die Politik in den letzten Monaten eine andere Linie gefahren ist, ist die jetzige Aufrüstung kein Gesichtsverlust.

03.12.2015
Anzeige