Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 19 ° wolkig

Navigation:
„Wir verlieren herzensgute Menschen“

MAZ-Videointerview „Wir verlieren herzensgute Menschen“

Nach dem Terroranschlag in Istanbul ist der Schock in Falkensee (Havelland) groß. Zwei beliebte Menschen aus der Stadt fehlen. Marianne (71) und Rüdiger (73) Faber haben den Anschlag nicht überlebt. Eine Freundin der Familie erinnert sich im MAZ-Videointerview an das äußerst beliebte Ehepaar.

Voriger Artikel
Tierschützer hoffen auf 80.000 Unterschriften
Nächster Artikel
Brandenburger stürmen in die Fitnesscenter

Der TSV Falkensee hat am Mittwoch eine Traueranzeige auf seiner Homepage geschaltet.

Quelle: Stähle

Falkensee. In Falkesee kannten viele Menschen das Ehepaar Faber. Vor allem wegen ihres Engagements beim TSV Falkensee. Dort haben sie unter anderem bei Weihnachtsfeiern ausgeholfen.

Im MAZ-Videointerview erinnert sich Ulrike Bismark an das Ehepaar. Die 51-Jährige kennt Fabers aus dem Sportverein. Im Interview spricht sie darüber, wie sie die beiden in Erinnerung behält und der 71-Jährigen und ihrem Ehemann stets wichtig war.

Lesen Sie auch:

Alle Terror-Opfer sind Deutsche, darunter zwei Brandenburger

Nach Terror: De Maizière sagt Potsdam-Besuch ab

Falkensee trauert um die Terror-Opfer

Anschlag in Istanbul: Was Türkei-Reisende wissen müssen

Brandenburger meiden islamische Urlaubsziele

Türkei-Touristen landen sicher in Schönefeld

Meiden Sie Reisen in bestimmte Länder?

Meiden Sie Reisen in bestimmte Länder?

Von André Bauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Was halten Sie von einem Kopftuchverbot in öffentlichen Gebäuden?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg