Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Wo soll Mark Forster auftreten?
Brandenburg Wo soll Mark Forster auftreten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 21.04.2016
Gelingt es, Mark Forster nach Oberhavel zu holen? Quelle: Robert Winter
Anzeige
Oberhavel

Oranienburg, Hennigsdorf, Hohen Neuendorf, Velten, Glienicke, Zühlsdorf , Zehdenick und Birkenwerder stehen im sportlichen Wettstreit um den Sänger und Songwriter Mark Forster, jedenfalls um einen Live-Auftritt in dem jeweiligen Ort. Diese Oberhavel-Kommunen beteiligen sich neben 66 weiteren Orten an der Aktion „STARS for FREE On Tour“ des Berliner Radiosenders 104,6 RTL. Bei der Aktion können Zuhörer und Fans per Internet-Voting darüber entscheiden, wo der nächste Auftritt eines populären Musikers stattfinden soll. In diesem Fall geht es um ein Konzert von Sänger und Songwriter Mark Forster am 8. Mai.

Brandenburgs Städte im Wettstreit um Gratis-Konzert

Doch nicht nur Oberhavel macht mit, auch andere Kreise beteiligen sich an der Abstimmung. Zossen, Jüterbog, Falkensee, Königs Wusterhausen, Neuruppin, Am Mellensee, Brieselang und viele mehr. Alle wollen sie Mark Forster. Doch nur an einem Ort wird er auftreten können.

Für diesen Auftritt muss jede Kommune möglichst viele Stimmen sammeln. Noch bis Montag, 25. April, um 7 Uhr kann auf www.104.6rtl.com im 15-Minutentakt gevotet werden.

Das ist Mark Forster

Mark Forster gelang vor zwei Jahren mit den Liedern „Einer dieser Steine“ und „Au revoir“ an der Seite von Star-Rapper Sido der musikalische Durchbruch. Ebenfalls erfolgreiche Single-Auskopplungen waren „Flash mich“, „Bauch und Kopf“ vom gleichnamigen Studioalbum sowie der Song „Stimme“ zusammen mit DJ Felix Jahn unter dem Projektnamen „Eff“. Als Vorabsingle für das im Juni 2016 erscheinende dritte Studioalbum ist derzeit das Lied „Wir sind groß“ im Radio zu hören, das als EM-Song für die Fußballeuropameisterschaft im ZDF fungiert.

Von Helge Treichel

Brandenburg Heftiger Widerstand der Kommunalpolitiker - Schlagabtausch im Landtag um Kreisreform

Bei der geplanten Kreisreform sind die Gräben zwischen Opposition und Regierung in Brandenburg tief. Angesichts des Bevölkerungsrückgangs will Rot-Rot die Zahl der Landkreise und kreisfreien Städte deutlich reduzieren - gegen den erbitterten Widerstand der Betroffenen. Im Landtag in Potsdam gab es jetzt einen erbitterten Schlagabtausch – und nur eine Einigung.

21.04.2016
Brandenburg Aktuelle Eindrücke aus Brandenburg - Hunderte Raser bei Blitzer-Marathon erwischt

Heute um 6 Uhr ging es los: Die Polizei hat in Brandenburg und Berlin den Blitzermarathon gestartet. Obwohl die Aktion in den Medien groß angekündigt wird, gehen selbst an diesem Tag viele Verkehrssünder in die Falle. Bis zum Nachmittag sind Hunderte Raser erwischt worden. Den Rekord stellte ein Raser im Kreis Ostprignitz-Ruppin auf.

21.04.2016

Nach einigen Tage der Stille hat sich jetzt auch Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke zur „Dienstwagen-Affäre“ um Justizminister Helmuth Markov geäußert. Ein klares Bekenntnis zu seinem Minister ist das Statement nicht. Es gebe Gespräche, so der Minister. Bis Montag wird es keine weiteren Stellungnahmen geben.

21.04.2016
Anzeige