Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Woidke: Agrarflächen keine Spekulationsobjekte
Brandenburg Woidke: Agrarflächen keine Spekulationsobjekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 19.02.2018
Quelle: dpa (Symbolbild)
Schönwalde-Glien

Agrarflächen dürfen aus Sicht von Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD) nicht zu Spekulationsobjekten verkommen. Die Bewahrung der Kulturlandschaft könne sonst nicht gelingen, sagte Woidke am Montag auf der Jahreshauptversammlung des Bauernbundes in Schönwalde-Glien (Havelland).

Woidke sicherte zu, dass in der Landesregierung weiter an der Bodenfrage gearbeitet werde. So sei die von Landwirten seit Jahren geforderte Höfeordnung in Arbeit. Diese regelt die Übergabe des Hofes an die nächste Generation, ohne die Wirtschaftlichkeit zu gefährden.

Nach einer Studie des Johann Heinrich von Thünen-Instituts in Braunschweig werden etwa ein Fünftel der Agrarflächen im Land von Nicht-Brandenburgern bewirtschaftet. Der Bauernbund vertritt die Interessen von etwa 450 bäuerlichen Betrieben im Land.

Lesen Sie auch:

Kapitalanleger treiben Ackerpreise in die Höhe

Von Gudrun Janicke

CDU/CSU und SPD wollen im Fall einer GroKo eine Mindestvergütung für Lehrlinge einführen. Jeder zweite märkische Azubi könnte profitieren, sagt der DGB. Aber Brandenburgs Handwerker und Betriebe sind nicht durchweg begeistert.

26.02.2018

Am Sonntag waren mehr als 10 000 Wahlberechtigte in Erkner aufgerufen, ihren neuen Bürgermeister zu wählen. Vier Kandidaten standen zur Auswahl, die absolute Mehrheit erreichte niemand. Jetzt ist eine Stichwahl nötig.

21.02.2018
Potsdam MAZ-Fotowettbewerb „Augenblicke 2017“ - Die Geschichten hinter den Leserfotos

Aus rund 2200 eingesandten Fotos gehen acht als Sieger aus dem Leserfotowettbewerb „MAZ Augenblicke 2017“ hervor. Die Fotografen sind gestern im vollen UCI-Kinosaal in Potsdam gekürt worden und haben die Geschichten hinter ihren Fotos erzählt. Während einer bei der Aufnahme nass wurde, hat die andere ihre 79-jährige Mutter zum Model gemacht.

21.02.2018