Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Woidke glaubt an BER-Eröffnung 2017

Pannenflughafen Woidke glaubt an BER-Eröffnung 2017

Darüber, ob der geplante Hauptstadtflughafen BER in Schönefeld tatsächlich 2017 eröffnen kann, ist in den vergangenen Tagen wieder spekuliert worden. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hält das für realistisch. Und Flughafenchef Karsten Mühlenfeld zeigt sich in einer anderen wichtigen Frage zufrieden.

Voriger Artikel
Der Mann, der Honecker verhörte
Nächster Artikel
So schnell sind Sanitäter in den Landkreisen


Quelle: dpa-Zentralbild

Potsdam. Bei der problematischen Brandschutzanlage des neuen Großflughafens Schönefeld (Dahme-Spreewald) ist ein weiterer Zwischenschritt erreicht. „Wir haben das zweite Segment der Entrauchungsanlage fertiggestellt“, sagte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld am Montag im Flughafenausschuss des Brandenburger Landtags. Die Steuerung der Anlage war ein wesentlicher Grund, warum die Eröffnung des Flughafens verschoben werden musste. „Wir haben die Entrauchungssteuerung mittlerweile in den Griff bekommen“, wurde Technikchef Jörg Marks in einer Mitteilung des Flughafens zitiert. Das Absaugen des Qualms bei Feuer und das Nachströmen der Frischluft sollen gemeinsam gesteuert werden. Das bis 2012 verfolgte Konzept einer getrennten Steuerung hatte nicht funktioniert.

9977cb4c-6107-11e5-9779-bb0a0a0592e2

2006 wurde das Projekt „Hauptstadtflughafen“ in Schönefeld mit einem Spatenstich offiziell eröffnet. Geplant wird der Flughafen aber schon länger – bereits 1991 gründete sich eine Berlin Brandenburg Flughafen Holding. In der Bildergalerie zeigen wir, wie sich der BER von einem hoffnungsvollen Vorzeigeprojekt zu einer Pleitenummer entwickelt hat.

Zur Bildergalerie

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) geht davon aus, dass der Zeitplan für den Flughafen BER trotz neuer Verzögerungen eingehalten werden kann. „Der Geschäftsführer des Flughafens hat ja noch mal erklärt, gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden, dass beide davon ausgehen, dass die Eröffnung in 2017 realistisch ist, und davon gehen wir aus“, sagte Woidke am Montag in Potsdam. Bis Mitte des Jahres müsse der Bau fertiggestellt sein, anschließend kämen die Testläufe und Abnahmen durch die Behörden. „Da ist bis Ende des Jahres 2017 noch fast eineinhalb Jahre Zeit.“ Er glaube, der Zeitrahmen reiche aus, so Woidke.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg