Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Wowereit verteidigt BER-Planer-Rausschmiss
Brandenburg Wowereit verteidigt BER-Planer-Rausschmiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 19.06.2015
Klaus Wowereit vor dem Untersuchungsausschuss Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Der frühere Berliner Regierungschef Klaus Wowereit (SPD) hat das Vorgehen des Flughafen-Aufsichtsrats nach der geplatzten Eröffnung des Hauptstadtflughafens im Jahr 2012 verteidigt. Vor der Kündigung des Generalplaners PG BBI sei darüber „im Aufsichtsrat sehr, sehr lange diskutiert worden“, sagte der damalige Aufsichtsratschef am Freitag im Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses zum Flughafenprojekt.

Das Gremium habe festgestellt, dass das Vertrauensverhältnis zu PG BBI gestört und Besserung nicht zu erwarten sei. „Es ist nicht bewiesen, dass das wirklich ein Fehler war“, sagte Wowereit zu der Kritik, der Rauswurf des Generalplaners habe das Bauprojekt noch weiter verzögert.

Hauptgrund für die verspätete Eröffnung des neuen Flughafens in Schönefeld sind Planungsmängel und Baufehler vor allem bei der Brandschutzanlage. Die Inbetriebnahme ist nun für das zweite Halbjahr 2017 vorgesehen.

Von MAZonline

Brandenburg Unbefristetere Arbeitskampf beginnt am 22. Juni - Arbeitsgericht genehmigt Streik an der Charité

Charité-Patienten müssen sich ab Montag auf längere Wartzeiten für Operationen im Berliner Krankenhaus einstellen. Nach dem es lange unklar war, ob die Charité-Mitarbeiter streiken dürfen, hat nun das Arbeitsgericht ein Machtwort gesprochen. Aber der Konflikt wird weitergehen.

19.06.2015
Brandenburg Falsche Widerrufsklauseln freuen die Häuslebauer in Brandenburg - Fehlerhafte Kreditverträge? Geld zurück!

Es geht nur um einen Formfehler: Viele Kreditverträge können wegen falscher Widerrufsklauseln aufgelöst werden. Brandenburgs Häuslebauer stehen deswegen bei der Verbraucherzentrale Schlange. Sie wollen aus ihrem alten Vertrag raus, um kräftig Zinsen zu sparen. Einige Tausend Euro sind drin, sagen Experten. Die Banken sind entsprechend frustriert.

19.06.2015
Brandenburg Forstleute kritisieren Minister - Neuer Ärger um Maulkorb für Landesförster

Unter den Brandenburger Landesförstern wächst der Unmut über den sogenannten Maulkorberlass. Sie wollen, dass dieser zurückgenommen wird. Hintergrund ist eine Aufforderung des Landes, dass Bedienstete auch in Vereinen die Meinung des Landes vertreten. Jetzt stellt sich heraus, dass der Brief gar nicht so gemeint war.

18.06.2015
Anzeige