Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Zahl der Schulabbrecher sinkt
Brandenburg Zahl der Schulabbrecher sinkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 24.07.2013
Potsdam

Die Zahl der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss ist nach Angaben des Deutschen Caritasverbandes gesunken. Im Vergleich zum Jahr 2009 haben 2011 rund 9.000 Schüler mehr den Abschluss geschafft, wie der katholische Wohlfahrtsverband in Berlin mitteilte. Berechnungen hätten ergeben, dass die Zahl der Schulabgänger ohne Abschluss bundesweit von 7,2 Prozent auf 5,8 Prozent gesunken sei.

Positive Nachrichten kommen dabei aus OStdeutschland: In Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sank die Quote der Abgänger ohne Hauptschulabschluss landesweit um mehr als vier Prozent. In Brandenburg blieben 2009 noch 12,61 Prozent ohne Abschluss, zwei Jahre später nur noch 8,37 Prozent.

In jedem dritten ostdeutschen Kreis ging die Quote um mehr als vier Prozent zurück. 66 Prozent der ostdeutschen Kreise und Städte haben nun mehr als zwei Prozent weniger Abgänger ohne Abschluss – in den westlichen Bundesländern konnten sich nur 24 Prozent der Kreise so stark verbessern.

Caritas-Präsident Peter Neher sprach von einer guten Nachricht, warnte jedoch davor, dass sich Politiker und die Bildungsakteure vor Ort zufrieden zurücklehnen. Ziel müsse sein, die Zahl der Jugendlichen ohne Abschluss weiter zu reduzieren. Deutschland brauche mehr Bildungsgerechtigkeit, betonte Neher. Die Förderung benachteiligter Kinder müsse weiter verbessert und Programme gegen Schulmüdigkeit müssten ausgebaut werden.
Die Basisdaten stammen den Angaben zufolge aus der Regionaldatenbank der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, die Berechnungen hat sie Caritas selbst vorgenommen.

Brandenburg Landeswahlausschuss entscheidet über Zulassung zur Bundestagswahl - 15 Landeslisten von Parteien eingereicht

In Brandenburg haben 15 Parteien fristgemäß ihre Landeslisten zur Bundestagswahl 2013 beim Landeswahlleiter  eingereicht. Am Freitg wird darüber entschieden, ob die Listen den Anforderungen des Bundeswahlgesetzes entsprechen

24.07.2013
Brandenburg "Reichsbürger" sollte Prozess wegen Sprengstoff gemacht werden - Psychisch Kranker flieht aus Gefängnis

Ein psychisch kranker Mann ist am Dienstag aus einem Berliner Gefängnis geflohen. Der Mann sollte sich vor Gericht verantworten, weil er illegal Sprengstoff gelagert hat. Der Mann gehört vermutlich zu den sogenannten "Reichsbürgern". Das ist eine rechtsradikale Gruppe, die die deutsche Rechtsordnung nicht anerkannt und sich noch im deutschen Reich wähnt.

23.07.2013
Brandenburg Hunderte von Booten und Motoren gestohlen - Bootsdiebe wildern in Wassersportrevieren

Diebe haben es besonders auf Sportboote und deren Motoren abgesehen. Seit 2011 schlugen Diebe fast 800 Mal zu und richteten so einen Schaden von fast zwei Millionen Euro an. Die Polizei hat es in solchen Fällen besonders schwer, die Aufklärungsquote ist entsprechend gering.

23.07.2013