Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Zoll vernichtet 870 gefälschte Europaletten

Hauptzollamt Frankfurt Zoll vernichtet 870 gefälschte Europaletten

Im Auftrag des Hauptzollamtes Frankfurt (Oder) sind bei einer Recyclingfirma 870 gefälschte Europaletten vernichtet worden. Den Zöllnern sei die Fälschung aufgefallen, weil die Paletten falsch beschriftet waren – die Paletten waren in Weißrussland bestellt worden.

Frankfurt (Oder) 52.3472237 14.5505673
Google Map of 52.3472237,14.5505673
Frankfurt (Oder) Mehr Infos
Nächster Artikel
Falscher Anwalt (24): Prozess um 348 Straftaten

Gefälschte Europaletten werden am 14.07.2017 auf einem Hof eines Recyclingunternehmens in Frankfurt (Oder) (Brandenburg) vernichtet. Im Auftrag des Hauptzollamtes Frankfurt (Oder) sind heute bei einer Recyclingfirma 870 gefälschte Europaletten vernichtet worden.

Quelle: ZB

Frankfurt(Oder). Das Hauptzollamt Frankfurt (Oder) hat am Freitag 870 gefälschte Europaletten vernichten lassen. Die Holzkonstruktionen landeten bei einer Frankfurter Recyclingfirma in einem riesigen Schredder, der die Paletten zerkleinerte, wie die Behörde mitteilte. Die Reste sollen als Brennholz genutzt werden.

Gefälschte Europaletten werden am 14072017 auf einem Hof eines Recyclingunternehmens in Frankfurt (Oder) (Brandenburg) mit Hilfe eines Schredder

Gefälschte Europaletten werden am 14.07.2017 auf einem Hof eines Recyclingunternehmens in Frankfurt (Oder) (Brandenburg) mit Hilfe eines Schredders vernichtet (Aufnahme mit einer Drohne).

Quelle: dpa

Die Fälschungen stammen nach Angaben des Hauptzollamtes aus einer Beschlagnahmung im Frühjahr dieses Jahres.

Eine deutsche Firma habe die hölzernen Stapel- und Transporthilfen bei einer Firma in Weißrussland bestellt und dann bei der Einfuhr beim Hauptzollamt angemeldet, sagte eine Zollsprecherin. Den Zöllnern sei die Fälschung aufgefallen, weil die Paletten falsch beschriftet waren.

Gefälschte Europaletten fallen am 14072017 aus einem Lkw auf den Hof eines Recyclingunternehmens in Frankfurt (Oder) (Brandenburg)

Gefälschte Europaletten fallen am 14.07.2017 aus einem Lkw auf den Hof eines Recyclingunternehmens in Frankfurt (Oder) (Brandenburg).

Quelle: dpa

Nach der Beschlagnahmung der Fälschungen sei der Markenrechtsinhaber informiert worden, sagte die Zollsprecherin. Er hatte die Vernichtung der Holz-Plagiate verfügt. Die Kosten dafür würden der Firma aus Weißrussland als Verursacher in Rechnung gestellt.

Gefälschte Europaletten werden am 14072017 auf einem Hof eines Recyclingunternehmens in Frankfurt (Oder) (Brandenburg) mit Hilfe eines Schredder

Gefälschte Europaletten werden am 14.07.2017 auf einem Hof eines Recyclingunternehmens in Frankfurt (Oder) (Brandenburg) mit Hilfe eines Schredders vernichtet (Aufnahme mit einer Drohne).

Quelle: dpa

Mitarbeiter des Frankfurter Hauptzollamtes hatten im vergangenen Jahr 28 Fälle von Markenpiraterie an der deutsch-polnischen Grenze aufgedeckt. Dabei handelte es sich um gefälschtes Parfüm, Sportschuhe und Bekleidung. Herstellerland war in den meisten Fällen China. Die gefälschten Produkte werden in aller Regel vernichtet.

Vernichtung der falschen Europaletten

Vernichtung der falschen Europaletten

Quelle: dpa

>> Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg