Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Zoll vernichtet 870 gefälschte Europaletten
Brandenburg Zoll vernichtet 870 gefälschte Europaletten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 14.07.2017
Gefälschte Europaletten werden am 14.07.2017 auf einem Hof eines Recyclingunternehmens in Frankfurt (Oder) (Brandenburg) vernichtet. Im Auftrag des Hauptzollamtes Frankfurt (Oder) sind heute bei einer Recyclingfirma 870 gefälschte Europaletten vernichtet worden. Quelle: ZB
Anzeige
Frankfurt(Oder)

Das Hauptzollamt Frankfurt (Oder) hat am Freitag 870 gefälschte Europaletten vernichten lassen. Die Holzkonstruktionen landeten bei einer Frankfurter Recyclingfirma in einem riesigen Schredder, der die Paletten zerkleinerte, wie die Behörde mitteilte. Die Reste sollen als Brennholz genutzt werden.

Gefälschte Europaletten werden am 14.07.2017 auf einem Hof eines Recyclingunternehmens in Frankfurt (Oder) (Brandenburg) mit Hilfe eines Schredders vernichtet (Aufnahme mit einer Drohne). Quelle: dpa

Die Fälschungen stammen nach Angaben des Hauptzollamtes aus einer Beschlagnahmung im Frühjahr dieses Jahres.

Eine deutsche Firma habe die hölzernen Stapel- und Transporthilfen bei einer Firma in Weißrussland bestellt und dann bei der Einfuhr beim Hauptzollamt angemeldet, sagte eine Zollsprecherin. Den Zöllnern sei die Fälschung aufgefallen, weil die Paletten falsch beschriftet waren.

Gefälschte Europaletten fallen am 14.07.2017 aus einem Lkw auf den Hof eines Recyclingunternehmens in Frankfurt (Oder) (Brandenburg). Quelle: dpa

Nach der Beschlagnahmung der Fälschungen sei der Markenrechtsinhaber informiert worden, sagte die Zollsprecherin. Er hatte die Vernichtung der Holz-Plagiate verfügt. Die Kosten dafür würden der Firma aus Weißrussland als Verursacher in Rechnung gestellt.

Gefälschte Europaletten werden am 14.07.2017 auf einem Hof eines Recyclingunternehmens in Frankfurt (Oder) (Brandenburg) mit Hilfe eines Schredders vernichtet (Aufnahme mit einer Drohne). Quelle: dpa

Mitarbeiter des Frankfurter Hauptzollamtes hatten im vergangenen Jahr 28 Fälle von Markenpiraterie an der deutsch-polnischen Grenze aufgedeckt. Dabei handelte es sich um gefälschtes Parfüm, Sportschuhe und Bekleidung. Herstellerland war in den meisten Fällen China. Die gefälschten Produkte werden in aller Regel vernichtet.

Vernichtung der falschen Europaletten Quelle: dpa


Von dpa

Vereinzelt seien Gewitter möglich, die Temperaturen erreichten maximal 23 Grad. Das bleibt so bis zum Wochenbeginn. Dann aber ist Besserung in Sicht. Die Meteorologin Cathleen Weber vom Deutschen Wetterdienst stellt sogar 30 Grad in Aussicht.

14.07.2017
Brandenburg Interview mit Wolfsbeauftragter für Brandenburg - Was tun, wenn ein Wolf den Weg kreuzt?

Immer häufiger kommt es in Brandenburg zu Begegnungen zwischen Mensch und Wolf. Im Dezember 2016 spaziert ein Tier durch Rathenow (Havelland), Ende Juni durch Dossow (Ostprignitz-Ruppin). Auch beim Waldspaziergang kann ein Wolf den Weg kreuzen. Wie sollte man sich dann verhalten? Das erklärt Brandenburgs Wolfsbeauftragte Valeska de Pellegrini.

14.07.2017

Brandenburgs CDU-Landeschef Ingo Senftleben ist in der Partei inzwischen unumstritten und steht nach zwei Jahren am Samstag auf einem Parteitag in Schönefeld vor seiner Wiederwahl. Indes haben seine parteiinternen Widersacher, die Landtagsabgeordneten Saskia Ludwig und Anja Heinrich, eine Plattform konservativer Politiker innerhalb der CDU gegründet.

14.07.2017
Anzeige