Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Zwei Jungen verirren sich im Wald

Vermisstensuche mit Happy End Zwei Jungen verirren sich im Wald

Sie wollten eigentlich nur Pilze sammeln, doch aus den Weiten des Waldes fanden sie nicht mehr hinaus. Die Eltern warteten am Freitagabend vergebens auf die zwei Jungen im Alter von 9 und 11 Jahren und gingen zur Polizei. Doch die konnte am Tag danach Entwarnung geben – wegen eines glücklichen Umstandes.

Voriger Artikel
Grünes Licht für Verkauf der Braunkohlesparte
Nächster Artikel
Deutlich weniger Abtreibungen in Brandenburg

Die Polizei konnte im Fall der beiden vermissten Jungen aus Schönborn schnell Entwarnung geben.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Schönborn. Zwei neun und elf Jahre alte Junge haben sich in Brandenburg beim Pilze sammeln verirrt. Weil sie Freitagabend nicht zurückkehrten, wurden sie als vermisst gemeldet, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Blaubeersammlerinnen entdeckten die Kinder dann am Samstagmorgen und brachten sie wohlbehalten in Sicherheit. Die Jungen, die bei Schönborn (Elbe-Elster) unterwegs waren, wurden bereits an ihre Eltern übergeben.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg