Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Zwei Tote und drei Verletzte nach Unfall

Ostbrandenburg Zwei Tote und drei Verletzte nach Unfall

Zwei junge Männer sind bei einem Verkehrsunfall in Ostbrandenburg gestorben. Drei weitere Personen mussten schwer verletzt ins Krankenhaus. Beim Unfall auf der A 12 kam ein Wagen bisher ungeklärt von der Fahrbahn ab. Ein weiteres Fahrzeug war am Unfall nicht beteiligt.

Voriger Artikel
Feuerwehrfrau wurde mit Anzeige gedroht
Nächster Artikel
Kirchen legen gemeinsamen Lehrplan vor


Quelle: dpa-Zentralbild

Brandenburg. Zwei junge Männer sind bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 12 in Ostbrandenburg gestorben. Drei weitere Männer, die auch in dem Auto saßen, wurden am Freitagmorgen schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Wagen kam ungeklärt von der Fahrbahn ab

Der Wagen war in Fahrtrichtung Berlin unterwegs gewesen, als er in Höhe des Rastplatzes Biegener Hellen (Oder-Spree) aus ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn abkam und auf einem Grünstreifen gegen einen Werbeträger aus Eisen prallte, wie ein Sprecher sagte. Für den Fahrer und einen Mitfahrer auf dem Rücksitz im Alter von 24 und 25 Jahren kam jede Hilfe zu spät, sie starben noch am Unfallort.

An dem Unfall war kein weiteres Fahrzeug beteiligt, wie der Sprecher weiter sagte. Einen Zusammenhang mit dem Sturmtief „Xavier“, das am Donnerstag über die Region hinwegfegte, sieht die Polizei nicht.

Von MAZonline/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg