Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zwei tote 18-Jährige: Todesursache gefunden

Cottbus Zwei tote 18-Jährige: Todesursache gefunden

Woran die zwei Jugendlichen starben, die in der vergangenen Woche tot in einer Cottbuser Wohnung gefunden worden waren, ist nun geklärt. Das vorläufige Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. In weiteren Punkten dauern die Ermittlungen weiter an.

Voriger Artikel
900 Liter Salpetersäure ausgelaufen
Nächster Artikel
Potsdamer Ausstellung feiert Luthers Verständnis von Freiheit


Quelle: dpa

Potsdam. Die beiden 18-Jährigen, die vergangene Woche tot in einer Cottbuser Wohnung gefunden worden waren, sind an einer Vergiftung mit Medikamenten gestorben. Dies sei das vorläufige Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Die Umstände des Todes der beiden jungen Männer sind damit noch nicht geklärt.

Nach den bisherigen Ermittlungen gebe es keine Hinweise darauf, dass den beiden gewaltsam Medikamente verabreicht worden wären, heißt es in der Mitteilung. Ebenso wenig deute etwas auf Suizide hin. Eine abschließende toxikologische Untersuchung liege noch nicht vor. Insofern sei noch nicht klar, welche Medikamente die beiden jungen Männer genommen haben.

Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch berichtete, hatte eine 26 Jahre alte Cottbuserin am Dienstagabend vergangener Woche die Polizei alarmiert. Die Frau habe die beiden Leichen gemeinsam mit dem 19-Jährigen Wohnungsinhaber entdeckt. Zunächst hatte es geheißen, die Frau sei die Wohnungsinhaberin gewesen. Die Männer waren Bekannte der Frau und des 19-Jährigen. Sie lebten selbst nicht in dieser Wohnung. Die beiden Deutschen hatten nach Angaben der Zeugen aber am Morgen noch gelebt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg