Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Serie von Raubüberfällen: Zweiter Verdächtiger gefasst
Brandenburg Serie von Raubüberfällen: Zweiter Verdächtiger gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:44 14.02.2018
Mit Axt, Pistole und Pfefferspray bewaffnet, forderten die Täter Geld und Wertgegenstände (Polizei-Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Cottbus

Nach intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei im Zusammenhang mit einer Raubserie vom Oktober 2017 in Cottbus wurde der zweite Tatverdächtige am Montag festgenommen. Der Haftbefehl des Amtsgerichtes Cottbus wurde gegen einen 21-jährigen Cottbuser vollstreckt. Der Mann wurde in eine JVA überstellt. Bei entsprechenden Durchsuchungen wurde Raubgut sichergestellt.

Im Oktober 2017 hatten zwei Männer in Cottbus mehrere Raubüberfälle begangen. Mit Pfefferspray, Pistole und einer Axt hatten sie ihre Opfer bedroht, um ihnen Geld und Wertgegenstände abzunehmen. Bei einem der Überfälle wurden ein 17-jähriges Mädchen sowie ein 19-Jähriger geschlagen und verletzt.

Einer der beiden Täter konnte durch Ermittlungen der Kriminalpolizei bereits im Oktober 2017 festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt werden.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Brandenburg Strausberg (Märkisch-Oderland) - S-Bahn-Strecke nach Unfall lange gesperrt

In Strausberg ist am Morgen eine S-Bahn der Linie 5 mit einem Auto zusammengestoßen. Die Fahrerin wurde verletzt, die Strecke musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Mittlerweile fährt die Bahn wieder.

13.02.2018

Achtung auf den Straßen: Es ist mit Glatteis zu rechnen. Im Verlauf des Tages wird es jedoch freundlicher. Die Temperaturen steigen deutlich über den Gefrierpunkt. Zum Abend hin kühlt es jedoch wieder merklich ab. Ab der Wochenmitte könnte Tief „Renate“ Schneeregen bringen.

13.02.2018
Brandenburg Angespannter Immobilienmarkt - Aldi plant Wohnungen auch in Brandenburg

In Berlin macht der Plan des Discount-Riesen Aldi Furore, in den Bau günstiger Mietwohnungen einzusteigen. Nun hat das Unternehmen auch Standorte in Brandenburg im Visier – sogar an der Brücke nach Polen.

13.02.2018
Anzeige