Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Tierisch süß! Neues Baby im Berliner Tierpark

Nachwuchs bei den Nashörnern Tierisch süß! Neues Baby im Berliner Tierpark

Willkommen, kleines Nashorn! Im Berliner Tierpark gibt es ein neues Tier-Baby. Nach über einem Jahr Tragezeit hat die stolze Nashornmutter nun ihr Baby auf die Welt gebracht. Ein kleiner Bulle – mit mächtig Hunger. Doch der Tierpark hat noch ein großes Geheimnis.

Voriger Artikel
Rechtsextreme ziehen durch Friedrichshain
Nächster Artikel
Tag des offenen Denkmals in Brandenburg

Mutter Betty mit ihrem jüngsten Kind, einem kleinen Nashorn-Bullen. Name noch unbekannt.

Quelle: Zoo Berlin

Berlin. Bei den Panzernashörner im Berliner Tierpark gibt es Nachwuchs. Nashorndame Betty hat am Samstagmorgen einen kleinen Bullen zur Welt gebracht - nach 477 Tagen Tragzeit, wie der Zoo mitteilte. Das Jungtier sei erkunde bereits neugierig seine Umwelt. Eineinhalb Jahren werde das Nashornjunge nun gesäugt - mit bis zu 30 Litern Milch pro Tag. «Zu seinen Spitzenzeiten wird das Jungtier bis zu zwei Kilogramm pro Tag zunehmen», sagte Zootierarzt Günter Strauss.

Panzernashorn Betty ist damit bereits zum sechsten Mal Mutter geworden. Vater ist der 1990 im Tierpark geborene Belur. Panzernashörner sind in ihrer Heimat Nepal und im Nordosten Indiens vom Aussterben bedroht.

Der Name des jüngsten Zoo-Bewohners ist übrigens noch nicht bekannt. Das ist bisher ein wohl behütetes Geheimnis.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg