Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
„Panda, Gorilla & Co.“: Tierische Erinnerungen

RBB-Sendung feiert 10. Geburtstag „Panda, Gorilla & Co.“: Tierische Erinnerungen

Der kleine Eisbär Knut war der Star der Zoo-Doku-Soap „Panda, Gorilla & Co.“. Die RBB-Sendung wird in diesem Jahr 10 Jahre alt. Knut gibt es zwar nicht mehr zu sehen, dafür aber jede Menge anderer Tierbabys. Viele Zoo-Serien folgten damals dem Hype um Knut, aber die wenigsten von ihnen konnten sich dauerhaft behaupten.

Voriger Artikel
Besetzung des Kraftwerks: Kein legitimes Mittel
Nächster Artikel
Karneval: Immer mehr belästigte Frauen melden sich

Nach mehr als 30 Jahren war Eisbär Knut der erste Eisbärennachwuchs im Zoo Berlin, der die ersten Tage nach der Geburt überlebt hat.

Quelle: rbb/Dokfilm

Berlin/Brandenburg. Eisbär-Baby Knut und sein Ziehvater Thomas Dörflein bleiben auch nach 9 Jahren unvergessen. Sie haben der Zoo-Doku Panda, Gorilla & Co. wohl mit Abstand die stärksten Einschaltquoten beschert. Im April 2006 lief die erste Folge der Serie, die Tiergeschichten aus dem Berliner Zoo und dem Tierpark zeigt. Nach 10 Jahren kommt die vom RBB-Fernsehen betreute Produktion durchschnittlich noch auf 10 Prozent Marktanteil bei den Zuschauern und ist damit an erster Stelle aller Zoo-Dokus.

Der Berliner Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem ist stolz: „Die beliebte Dokusoap ermöglicht dem Zuschauer einen Blick hinter die Kulissen des größten Zoobetriebs Europas. So wird ersichtlich, mit wie viel Engagement und Herzblut unsere Mitarbeiter ihrer Arbeit nachgehen.“ Zum Geburtstag der Serie zeigte der RBB am Pfingstsonntag eine Sondersendung, die auf die vergangenen 10 Jahre zurückblickte.

Tierisch viel los auch in Brandenburg

Brandenburgs Zoos, Tierparks und Wildgehege haben es zwar noch nicht ins Fernsehen geschafft, haben aber dennoch einige Besonderheiten zu bieten. Das ist eine Auswahl der größten und beliebtesten Tierparks:

Tierpark Cottbus : ist mit 25 Hektar der größte im ganzen Land Brandenburg, in dem es mehr als 1200 Tiere zu sehen gibt.

Zoologischer Garten Eberswalde (Barnim) : auf 15 Hektar leben 1500 Tiere aus 5 Kontinenten, etwa 250.000 Besucher kommen jährlich.

Tierpark Kunsterspring (Ostprignitz-Ruppin) : mehr als 500 Tiere leben inmitten der heimischen Flora und Fauna in Kunsterspring bei Neuruppin, unter ihnen seltene Arten wie Wölfe, Fischotter, Luchse, Wildkatzen und Wisente.

Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf (Oberhavel): 400.000 Besucher schauen sich jährlich die etwa 650 Tiere in Germendorf an – die vielen Spielplätze ziehen besonders Familien mit Kindern an.

Wildpark Schorfheide (Barnim) : auf großzügigen Gehegen leben Wildtierarten, die in der Schorfheide heimisch sind, und seltene bedrohte Haustierrassen – der Park umfasst eine Fläche von 105 Hektar.

Heimattierpark Luckenwalde (Teltow-Fläming) : etwa 200 Tiere aus 39 Arten (Vögel, Alpakas, schottische Hochlandrinder, Affen, Erdmännchen,...) sind auf dem 2 Hektar großen Gelände zu Hause.

Tierpark Perleberg (Prignitz) : Heimattierpark liegt mitten im Kiefernwald und beherbergt sowohl heimische als auch exotische Tierarten (Totenkopfäffchen, Steinbock, Trampeltiere, Emu, etc.)

Heimattiergarten Fürstenwalde (Oder-Spree) : 330 Tiere aus mehr als 80 Arten leben dort, darunter zum Beispiel Rentiere, Füchse, Wildschweine und Affen.

Vorreiter der Zoo-Serien war Elefant, Tiger & Co ., produziert vom MDR. Sie wird seit April 2003 ausgestrahlt und gilt als die erfolgreichste deutsche Zoo-Doku. An dieser Sendung, die vom Zooalltag in Leipzig handelt, haben sich einige andere Produzenten orientiert und sind mit Kameras in Tierparks und Zoos in ganz Deutschland losgezogen.

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe an Zoo-Serien

Den Hype, den der kleine Eisbär Knut in Berlin auslöste, wollten auch andere Sender und Zoos für sich nutzen und kopierten, was das Zeug hielt. Besonders gern zeigten sie ihre aktuellen Tierbabys in die Kamera. In der Knut-Zeit rund um 2006/2007 sind demnach die meisten Tierpark-Dokus entstanden.

Pinguin, Löwe & Co. (WDR) zeigte von 2006 bis 2007 Tiergeschichten aus dem Allwetterzoo im westfälischen Münster. Radio Bremen folgte 2007 mit der Zoo-Dokusoap namens „Seehund, Puma & Co.“ , die im Tierpark Jaderpark, der Seehundstation Friedrichskoog und dem Bremerhavener Zoo am Meer spielt.

Die Zuschauer von Panda, Gorilla & Co

Die Zuschauer von Panda, Gorilla & Co. konnten dabei zusehen, wie Tierbabys mit der Flasche aufgezogen wurden.

Quelle: rbb/Dokfilm

Auch der Hessische Rundfunk (hr) strahlte seine eigene Serie Giraffe, Erdmännchen & Co. im Oktober 2006 aus. Sie spielt im Frankfurter Zoo und dem Kronberger Opel-Zoo. Leopard, Seebär & Co. zeigt die Pfleger und Tiere im Hamburger Tierpark Hagenbeck und wurde zwischen 2007 und 2013 vom NDR produziert. Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn erzählt die Serie Nashorn, Zebra & Co. vom Bayerischen Rundfunk (BR) ebenfalls seit 2007.

Im Mittelpunkt von Eisbär, Affe & Co. standen zwischen 2006 und 2010 die großen und kleine Tiere der Stuttgarter Wilhelma, ein zoologisch-botanischer Garten, der jährlich mehr als zwei Millionen Besucher zählt und damit zu den meistbesuchten Zoos Deutschlands gehört. Das ZDF produzierte zudem zwischen 2008 und 2011 eine Serie, die sich „ Tierische Kumpel – Zoogeschichten zwischen Rhein und Donau “ nannte und unter anderem aus dem Duisburger Zoo, der Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen und dem Aqua-Zoo Düsseldorf berichtete.

Eine reine Männer-WG im Antilopenhaus des Berliner Zoos

Eine reine Männer-WG im Antilopenhaus des Berliner Zoos.

Quelle: rbb/Thomas Ernst

Immer wieder werden die Zoo-Dokus kritisiert, weil sie etwa für Berufseinsteiger ein unscharfes Bild vom Alltag eines Tierpflegers vermitteln. In vielen Zoos waren Praktikanten enttäuscht, weil sie nicht ständig ein Tierbaby auf dem Arm halten konnten.

In einem Bericht der „Frankfurter Rundschau“ erzählte eine Tierpflegerin, dass die unliebsamen Aufgaben, wie das Töten der Futtertiere, im Fernsehen nicht gezeigt werden und daher oft falsche Vorstellungen aufkommen.

Von Luise Fröhlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg