Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 13° Regenschauer

Navigation:
Home
Ärger mit der Post

Das neue Logistikzentrum von DHL in Kleinmachnow-Dreilinden hat Startschwierigkeiten. Nach der offiziellen Eröffnung am 17. Ma läuft dort noch nicht alles rund, so dass sich Pakete stapeln und Kunden lange auf die Lieferungen warten. Dabei sollte jetzt alles noch schneller funktionieren.

  • Kommentare
mehr
Umfrage Mai 2016

Die rot-rote Koalition in Brandenburg hätte keine regierungsfähige Mehrheit mehr, wenn am nächsten Sonntag ein neuer Landtag gewählt würde. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. Klarer Gewinner der Umfrage ist die AfD.

  • Kommentare
mehr
Borreliose-Gefahr im Havelland 2016
Von Mai bis August ist  im Haveland Zeckensaison.

Sobald es draußen wieder wärmer wird, fühlen sich auch die Zecken wohl und kommen aus ihren Winterquartieren gekrabbelt. Dann steigt auch wieder die Gefahr von Borreliose-Erkrankungen. Dabei liegt der Landkreis landesweit im oberen Mittelfeld. Die ersten Fälle gab es im Havelland in diesem Jahr bereits.

  • Kommentare
mehr
Schnell, sicher und flexibel
Das neue Fahrzeug hat de typischen Neuruppiner Feuerwehrfarben.

Neuruppins Feuerwehr bekommt für knapp 300 000 Euro ein neues, kleines Fahrzeug für alle Fälle. der Vorausgerätewagen ersetzt ein Fahrzeug, das seit fast 16 Jahren an nahezu jedem Einsatz der Hauptwache beteiligt war. Seit Februar ist der Vorgänger ausgemustert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Mega-Fang in Rathenow
Ziemlich schwerer Brocken – Guido Lang und sein Wels-Rekord.

Das ist mal ein dicker Fisch – Guido Lang aus Nauen im Havelland hat am Wochenende einen wahrhaften Mega-Fang gemacht und in Rathenow einen 70 Kilogramm schweren Wels aus der Havel gezogen. Die MAZ hat den Angler ans Telefon bekommen und mit ihm über den Wels-Rekord gesprochen

  • Kommentare
mehr
Gemeinde baut Kreuzungen später um
An   der Kreuzung zwischen Potsdamer und Luckenwalder   Straße entsteht  ein Kreisverkehr.

Um weitere Baustellen im Ort zu vermeiden, will die Gemeinde Michendorf den Umbau zwei ihrer wichtigsten Kreuzungen verschieben. Die Arbeiten an den Knoten in der Potsdamer und Flottsteller Straße sollen erst beginnen, wenn die gesperrte Bahnbrücke in Michendorf wieder frei ist. Die Baustelle dort ist zur Existenzbedrohung für Geschäftsleute geworden.

  • Kommentare
mehr
Auf Eis gelegt
Der zweite Wohnblock für Flüchtlinge an der Alt Ruppiner Allee wird wohl vorerst der  letzte sein. Er wird wohl Ende Juni fertig.

Ostprignitz-Ruppin wird in Kyritz und Wusterhausen doch keine Übergangsheime für Flüchtlinge errichten. Die Projekte sind gestoppt, weil keiner weiß, wie viele Asylbewerber der Landkreis in diesem Jahr aufnehmen soll. Lediglich das Heim in Neuruppin in der Nähe des Oberstufenzentrums wird noch fertiggestellt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Urteil am BAG in Erfurt

Wegweisendes Urteil zum Mindestlohn am Bundesarbeitsgericht Erfurt: Arbeitgeber können Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld in bestimmten Fällen verrechnen. Damit entschied das Gericht die Klage einer Angestellten aus Brandenburg an der Havel.

  • Kommentare
mehr
1149 gehen auf die Strecke

Auch bei der dritten Etappe der Tour de Prignitz ist die Teilnehmerzahl wieder gestiegen. Am Mittwoch haben sich 1149 Radler auf den Weg von Wittenberge nach Bad Wilsnack gemacht. Wir blicken auf den dritten Tag zurück und zeigen die besten Fotos.

mehr
Tierische Kandidaten

Die MAZ-Jury hat sich festgelegt: Aus 26 Einsendungen gehen zehn Tiere ins Voting. Eine tierisch gute Auswahl – und Sie haben die Wahl. Acht Vierbeiner und zwei Zweibeiner treten gegeneinander an. Wem trauen Sie den größten Fußballsachverstand zu? Vielleicht dem Huhn Käthe? Oder dem Schaf Schmusi? Stimmen Sie ab.

mehr

Wer soll das MAZ-EM-Orakel werden?

Ihr neues Wochenende Zur Übersicht
0d0c55ce-226d-11e6-81f1-5d8a0cb7f920
Tour de Prignitz 2016 – Bilder vom dritten Tag

25. Mai: Die Tour de Prignitz erfreut sich weiter großer Beliebtheit. Am Mittwoch sind 1149 Radler auf die dritte Etappe von Wittenberge nach Bad Wilsnack gegangen. Auch ein prominenter Politiker schaute vorbei. Klicken Sie sich durch die schönsten Bilder vom dritten Tag der Tour.

Hedda Dommisch arbeitet seit mehr als   20 Jahren im Mittenwalder Rathaus.
Bürgermeisterwahl Mittenwalde
Hedda Dommisch will Bürgermeisterin werden

Mittenwaldes Kämmerin überraschte mit ihrer Kandidatur für das Amt des Bürgermeisters. Sie ist eine von sechs Kandidaten. Intern will sie die Stimmung im Rathaus nach der Ära Pfeiffer bessern, extern denkt sie an ein Stadtentwicklungskonzept, den Tourismus, den Wohnungsbau. Und sie will einen Bürgerhaushalt.

  • Kommentare
mehr
Nachfrage bei Händlern von Elektroautos
Christoph Haerter, Carsten Breuer, Marcus Hey und René Tausch (v. l.) mit Elektroautos und Ladekabeln auf dem Gelände der Oranienburger Dekra. Die E-Mobility Messe findet in diesem Jahr am 18. Juni bei der Dekra in Oranienburg statt.
Prämie bringt Markt in Bewegung

Etwas gestiegen ist die Nachfrage bei Autohändlern in Oberhavel nach Elektroautos seit Beschluss der Bundesregierung, eine Kaufprämie für diese Autos zu gewähren. Doch kritisiert wird die geringe Anzahl von öffentlichen Ladestationen für solche Autos. Das halte die Kunden davon ab, sich ein reines Elektrofahrzeug zu kaufen.

  • Kommentare
mehr
Welt-MS-Tag in Teupitz Selbstbestimmtes Leben im Fokus

Zum fünften Mal in Folge gab es im Teupitzer Asklepios-Fachklinikum anlässlich des Welt-MS-Tages Workshops zum Thema Multiple Sklerose. Dabei war auch der frühere Ministerpräsident Matthias Platzeck als Schirmherr des Landesverbandes der Deutschen MS-Gesellschaft.

  • Kommentare
mehr
Der Staudenhof kurz nach der Fertigstellung 1980.
Zu Hause in der Innenstadt
Abschied vom Staudenhof

Hiltrud Bernd war in den 1970er Jahren die verantwortliche Grünplanerin bei der Gestaltung des Staudenhofs. Nun beobachtet sie den Verfall. Mit der Umsetzung des Leitbautenkonzepts zur Wiederherstellung der historischen Straßenzüge wird der grüne Korridor zwischen dem Platz der Einheit und dem Alten Markt verschwinden.

  • Kommentare
mehr
Potsdamer Ortsteil leidet unter Lkw-Verkehr
Die Gefahr spaziert mit in Grube: Alexandra Kuhlmey und Töchterchen Zoé   auf dem Bürgersteig an der Wublitzstraße.
Die Gefahr spaziert mit in Grube

Die Einwohner von Grube haben es satt: Täglich schieben sich Dutzende Schwerlasttransporter durch ihr kleines Dorf. Die Zustände auf der Wublitzstraße – ein Teil der L 902 – sind für sie unhaltbar. Sie leiden unter Lärm und Erschütterungen – und sie haben Angst. Der Grund: Viele Brummi-Fahrer nutzen die Strecke als Schleichweg, um die B 273-Maut-Strecke zu umgehen.

  • Kommentare
mehr
Mit Reizgas angegriffen Fremder Mann im Schlafzimmer in Potsdam

Kurz nach der Tagesschau wird ein Mieter in Potsdam-West durch ein lautes Geräusch aus dem Schlafzimmer aufgeschreckt. Als er nach dem Rechten sehen will, erlebt er eine unschöne Überraschung. Dann geht alles ganz schnell.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Der Mindestlohn ist wohl nicht für jeden Geringverdiener eine Verbesserung. Denn laut einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts können Urlaubs- und Weihnachtsgeld angerechnet werden.

Zehntausende Geringverdiener werden enttäuscht sein: Nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts können Sonderzahlungen auf den Mindestlohn angerechnet werden. Die Verbesserungen durch die 8,50 Euro pro Stunde fallen dann eher gering aus.

mehr
Immobilien
Wer bei einer Renovierung den Bauschutt nicht einfach nur in den Container wirft, sondern ihn vorsortiert, spart Geld. (Archivbild vom 13.05.2012/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Andrea Warnecke

Sparen hängt meistens mit etwas mehr Aufwand zusammen. So auch bei Renovierungen am Haus. Wer seinen Bauschutt nicht einfach in einen Container wirft, sondern den Abfall grob vorsortiert, zahlt einiges weniger für die Entsorgung.

mehr
Verkehr
Wenn die Reifen wegen Nässe keinen Kontakt mehr zur Straße haben, sollten Autofahrer zunächst nicht lenken. Sie warten am besten, bis wieder wieder Grip vorhanden ist.

Wenn Starkregen plötzlich die Fahrbahn unter Wasser setzt, können Fahrzeuge leicht ins Schlittern geraten. Wie Autofahrer sich in einer solchen Situation am besten verhalten, erklärt der Tüv Süd.

mehr
Rummenigge reagiert distanziert auf Götze-Bekenntnis
Karl-Heinz Rummenigge.
Der FC Bayern München legt Mario Götze trotz dessen Bekenntnis zum Verbleib beim deutschen Fußball-Meister einen Wechsel nahe. Rummenigge reagiert distanziert auf Götze-Bekenntnis
Mario Götze will sich bei den Bayern durchsetzen.
Fußball
Rummenigge reagiert distanziert auf Götze-Bekenntnis

Der FC Bayern München legt Mario Götze trotz dessen Bekenntnis zum Verbleib beim deutschen Fußball-Meister einen Wechsel nahe.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge reagierte im Fachmagazin "Kicker" ungewöhnlich distanziert auf die Ankündigung des Nationalspielers, auch in der kommenden Saison für den Rekordchampion unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti spielen zu wollen.

  • Kommentare
mehr
Tennis
Annika Beck hat die dritte Runde in Paris schon erreicht.
Zverev sieht Chance auf dritte French-Open-Runde

Alexander Zverev hat bei den French Open eine schwierige Auftaktaufgabe gemeistert. Gegen Lokalmatador Pierre-Hugues Herbert behält der 19-Jährige in einem Zwei-Tage-Match die Nerven. Eine Deutsche schafft es schon in die dritte Runde.

  • Kommentare
mehr
Fußball Medien: S04-Aufsichtsrat stimmt Weinzierl-Verpflichtung zu

Der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 hat laut Medienberichten einer Verpflichtung von Trainer Markus Weinzierl zugestimmt.

Das berichtet die Funke Mediengruppe am Mittwochabend.

  • Kommentare
mehr
In der Börse in Frankfurt am Main spiegelt sich ein Händler in einem Logo des Deutschen Aktienindex (DAX).
Börsen
Dax steigt auf höchstem Stand seit April

Die Einigung auf ein neues Griechenland-Paket hat den Dax auf den höchsten Stand seit Ende April gehievt. Zudem sorgte ein verbessertes Ifo-Geschäftsklima für gute Laune.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Das Bundesarbeitsgericht muss zum ersten Mal ein Urteil zum Mindestlohn sprechen. Foto: Stephanie Pilick/Archiv
Mindestlohn-Urteil: Arbeitgeber können Urlaubsgeld anrechnen

Zehntausende Geringverdiener werden enttäuscht sein: Nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts können Sonderzahlungen auf den Mindestlohn angerechnet werden. Die Verbesserungen durch die 8,50 Euro pro Stunde fallen dann eher gering aus.

  • Kommentare
mehr
EU Griechenland bekommt 10,3 Milliarden frisches Geld

Auftatmen im griechischen Schuldendrama: Im Sommer droht kein Staatsbankrott. Im Konflikt um Schuldenerleichterungen setzen sich die Europäer gegen den Weltwährungsfonds durch.

  • Kommentare
mehr
Finanzminister Schäuble sieht einen Spielraum von zwölf Milliarden Euro für mögliche Steuersenkungen nach 2017.
Steuern
Schäuble sieht 12-Milliarden-Spielraum bei Steuern

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) beziffert den Spielraum für mögliche Steuersenkungen nach 2017 nach Informationen der "Welt" auf zwölf Milliarden Euro.

  • Kommentare
mehr
EU
Ein Berater des türkischen Präsidenten Erdogan droht der EU im Visastreit mit der Aufkündigung sämtlicher Abkommen.
Erdogan-Berater droht EU mit Aufkündigung aller Abkommen

Im Streit mit der EU setzt die Türkei offensichtlich auf Eskalation. Doch fruchten die Drohungen? Die ersten Reaktionen lassen Zweifel aufkommen.

  • Kommentare
mehr
Fußball Pegida-Leute hetzen gegen DFB-Spieler auf Kinderschokolade

Der kleine Jérôme auf der Kinderschokolade: Eine Sonderedition des Süßigkeiten-Klassikers sorgt im Netz für Aufregung. Doch selbst die Pegida-Führung will mit dieser Hetze gegen Migranten nichts zu tun haben. Die katholische Kirche bringt sogar den Papst in Stellung.

  • Kommentare
mehr
Der vierjährige Eden und sein Lebensretter, der Müllwerker Bogdan Wilda: Wilda hatte den Jungen aufgefangen, nachdem er aus dem zweiten Obergeschoss gestürzt war.
Unfälle
Kind stürzt aus Fenster - und wird von Müllmann aufgefangen

In letzter Sekunde hat ein Müllmann im Ruhrgebiet einen aus dem Fenster stürzenden Vierjährigen aufgefangen und ihm damit vermutlich das Leben gerettet.

Der kleine Eden kletterte aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Mülheim an der Ruhr. Er konnte sich jedoch noch am Fensterbrett festhalten und hing etwa acht Meter über dem Gehweg, wie die Feuerwehr mitteilte.

  • Kommentare
mehr
Notfälle
Tiefergelegt: Nahe der weltberühmten Brücke Ponte Vecchio ist in Florenz die Uferstraße auf einer Länge von 200 Metern abgerutscht.
200 Meter langes Erdloch: Autos in Florenz sacken in Krater

Böse Überraschung für Autobesitzer in Florenz: Plötzlich liegt das eigene Auto in Asphalttrümmern zwei Meter tiefer, als es am Abend zuvor abgestellt wurde. Malerische Kulisse des Desasters: Eine der berühmtesten Brücken der Welt.

  • Kommentare
mehr
Frankreich vor der EM Fußball-EM: Die Angst spielt mit

Statt Euphorie herrscht in Frankreich kurz vor Anpfiff der Fußball-Europameisterschaft am 10. Juni gedrückte Stimmung. Die Terrormiliz IS droht mit Anschlägen. Und die Gesellschaft steht vor einer Zerreißprobe.

  • Kommentare
mehr
Herbert Grönemeyer singt und tanzt.
Musik
Grönemeyer setzt "Dauernd Jetzt"-Tour fort

Herbert Grönemeyer beginnt am Donnerstag (26.5.) seine diesjährige Open-Air-Konzertsaison. Anlass für den Auftritt in Mainz ist das 200-jährige Bestehen der Region Rheinhessen.

  • Kommentare
mehr
Landeswettbewerb Brandenburg 2016
Hannah Schleicher aus Kleinmachnow hat am Mittwoch in Brandenburg den Landesvorlesewettbewerb gewonnen.
Beste Vorleserin kommt aus Kleinmachnow

Einen dramatischen Lesestoff mit nicht dramatisch überspitzter Stimme vorzutragen, das ist am Mittwoch Hannah Schleicher aus Kleinmachnow auf das Vortrefflichste gelungen. Die Sechstklässlerin gewann mit einem Auszug über die gefährliche Flucht zweier Kinder aus Somalia den Landeslesewettbewerb in Brandenburg an der Havel. Sie hatte starke Konkurrenz.

  • Kommentare
mehr
„Don Carlos“ am Staatstheater Cottbus Intrige, Eifersucht und verratene Liebe in Cottbus

Die Schiller-Oper „Don Carlos“ gehört zu den beliebtesten Opern von Giuseppe Verdi. Das Staatstheater Cottbus hat sich das erste Mal nach Jahrzehnten an eine Inszenierung gewagt. In Szene gesetzt von Martin Schüler und musikalisch geleitet von Evan Christ erleben die Zuschauer große Dramen in Liebe und Politik.

  • Kommentare
mehr
Markierte Ausgrabungsstätten u.a. in Bayern und Baden-Württemberg, in denen Forscher 5000 Jahre alte Knochen und Zähnen von Frauen analysiert haben. Illustration: Karl-Göran Sjögren/dpa
Wissenschaft
Frauen vor 5000 Jahren wanderten weit

Vor fast 5000 Jahren haben Frauen in Süddeutschland wohl weite Strecken zurückgelegt. Darauf lassen neue Knochenanalysen schließen. Doch warum verließen sie ihre Heimat?

  • Kommentare
mehr
Wissenschaft
Das «European Extremely Large Telescope» der Eso soll 2024 fertig sein.
Neues Riesen-Teleskop E-ELT: Tiefer Blick ins All

Der Vertrag für den Bau von Kuppel und Aufhängung des Riesen-Teleskops E-ELT in der chilenischen Atacamawüste ist unterschrieben.

"Wir sind jetzt vollständig auf dem Weg und vollständig im Zeitplan", sagte Tim de Zeeuw, Generaldirektor der Europäischen Südsternwarte (Eso).

  • Kommentare
mehr
Wissenschaft Pockenviren lagern trotz Vernichtungsbeschluss weiter

Bei ihrer 49. Jahresversammlung beschloss die WHO, dass die letzten Pockenviren bis zum Sommer 1999 vernichtet werden sollen. Doch 20 Jahre nach dem Treffen lagern immer noch Bestände in Russland und den USA - eine Vernichtung ist nicht in Sicht.

  • Kommentare
mehr