Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
1,5 Tonnen schwerer Bagger kippt um, Fahrer verletzt

Falkensee 1,5 Tonnen schwerer Bagger kippt um, Fahrer verletzt

In Falkensee (Havelland) ist am Montagmittag ein Bauarbeiter durch einen umkippenden Bagger verletzt worden. Mit einigem Aufwand konnte die 1,5 Tonnen schwere Arbeitsmaschine wieder aufgerichtet werden.

Voriger Artikel
Einbrecher scheitern an Panzerglas
Nächster Artikel
Mann (79) verbrennt nach Unfall in seinem Auto

Der Bagger kippte in einem Graben um.

Quelle: Stähle

Falkensee. Bei Grabenreinigungarbeiten ist Montagnachmittag in der Dürerstraße in Falkensee ein Minibagger umgestürzt. Der 1,5 Tonnen schwere Bagger kippte an einem kleinen Graben zur Seite und verkeilte sich im feuchten Torfboden. Der Fahrer wurde verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Bagger konnte später mit schwerer Technik wieder aufgerichtet werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8f2ae616-2cca-11e7-b203-d7224497f556
5. FahrRad!-Tag in Neuruppin

Unter dem Motto „Fahr Rad, gemeinsam gegen Mukoviszidose“ stand der nunmehr fünfte Fahrradtag in Neuruppin. Fünf unterschiedliche Radtouren zwischen 15 und 150 Kilometer Länge, eine Entdeckertour durch Neuruppin und ein vielseitiges Rahmenprogramm lockten zum Startpunkt auf den Schulplatz der Stadt. Startgelder und Spenden kommen an Mukoviszidose erkrankten Menschen zugute.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?