Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
1,5 Tonnen schwerer Bagger kippt um, Fahrer verletzt

Falkensee 1,5 Tonnen schwerer Bagger kippt um, Fahrer verletzt

In Falkensee (Havelland) ist am Montagmittag ein Bauarbeiter durch einen umkippenden Bagger verletzt worden. Mit einigem Aufwand konnte die 1,5 Tonnen schwere Arbeitsmaschine wieder aufgerichtet werden.

Voriger Artikel
Einbrecher scheitern an Panzerglas
Nächster Artikel
Mann (79) verbrennt nach Unfall in seinem Auto

Der Bagger kippte in einem Graben um.

Quelle: Stähle

Falkensee. Bei Grabenreinigungarbeiten ist Montagnachmittag in der Dürerstraße in Falkensee ein Minibagger umgestürzt. Der 1,5 Tonnen schwere Bagger kippte an einem kleinen Graben zur Seite und verkeilte sich im feuchten Torfboden. Der Fahrer wurde verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Bagger konnte später mit schwerer Technik wieder aufgerichtet werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
DSC_0384_56501.jpg
Augenblicke 2016: Leserfotos (4)

Augenblicke 2016: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen Zeitung werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger oder mit Motiven aus  Brandenburg des Jahres 2016 gesucht. Hier Teil 4 der Einsendungen.

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?