Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
10 000 Euro Schaden nach Unfall

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 19. August 10 000 Euro Schaden nach Unfall

Ein Daimler und ein Toyota stießen am Mittwochmorgen in Schönefeld zusammen. Einer der Fahrer klagte anschließend über Schmerzen im Nackenbereich, wollte sich aber nicht von den alarmierten Rettungskräften behandeln lassen. Beide Fahrzeuge musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 10 000 Euro.

Voriger Artikel
Porsche-Fahrer ist der Raser des Tages
Nächster Artikel
Mann vom Baum erschlagen



Quelle: dpa

Schönefeld: 10 000 Euro Schaden nach Unfall.  

Bei einem Unfall in der Hans-Grade-Allee in Schönefeld entstand am Mittwoch gegen 6.30 Uhr ein Schaden von rund 10 000 Euro. Ein Daimler-Fahrer stieß mit seinem Wagen gegen einen Toyota. Der Fahrer klagte anschließend über Nackenschmerzen. Er lehnte eine medizinische Versorgung am Unfallort ab und wollte später einen Arzt aufsuchen. Beide Autos waren infolge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

+++

Königs Wusterhausen: Mazda gestohlen

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte von einem Parkplatz in der Johannes-R.-Becher- Straße in Königs Wusterhausen einen Mazda gestohlen. Der Eigentümer hatte den Wagen am Vorabend gegen 18 Uhr dort abgestellt und am Morgen um 5.15 Uhr den Diebstahl festgestellt. Die Polizei ermittelt.

+++

Zeuthen: Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte haben im Laufe des Dienstags ein Kellerfenster eines Einfamilienhauses in der Zeuthener Bahnstraße aufgedrückt und sich so Zugang zu dem Gebäude verschafft. Die Einbrecher durchwühlten während der Abwesenheit der Eigentümer das gesamte Haus. Was entwendet wurde oder wie hoch der entstandene Schaden ist, ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Zeuthen: Mülltonne in Flammen

In der Margaretenstraße in Zeuthen stand am Dienstagabend gegen 22 Uhr eine Mülltonne in Flammen. Polizisten nahmen einen 18-Jährigen als mutmaßlichen Tatverdächtigen fest. Die Ermittlungen laufen.

+++

Mittenwalde: Mercedes-Fahrer tankt ohne zu bezahlen

Ein Schaden von knapp 100 Euro war die Bilanz eines Tankbetruges am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr an einer Tankstelle in Mittenwalde. Ein Mercedes-Fahrer hatte dort seinen Wagen betankt und war ohne Bezahlung in Richtung Autobahn weitergefahren. Die Polizei ermittelt.

+++

Waltersdorf: Zusammenstoß mit einem Wildschwein

Ein Opel-Fahrer stieß mit seinem Wagen am Dienstag gegen Mitternacht auf dem Apfelweg in Waltersdorf mit einem Wildschwein zusammen. Eine Wildschweinrotte hatte plötzlich die Fahrbahn überquert. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zum Unfall kam. Das Schwein rannte anschließend davon. Am Auto entstand ein Schaden von 5000 Euro.

+++

Schönefeld: Kollision am Flughafen

Auf einem Parkplatz des Flughafens Schönefeld fuhr am Dienstag gegen 13.30 Uhr ein Fiat-Fahrer mit seinem Auto gegen einen Ford. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Herbstleuchten im Borgsdorfer Wald.jpg
Augenblicke 2016: Leserfotos (12)

Augenblicke 2016: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen Zeitung werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger oder mit Motiven aus Brandenburg des Jahres 2016 gesucht. Hier Teil 12 der Einsendungen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?