Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
12-Jähriger bedroht Mitschüler mit Messer

Polizeieinsatz in Berlin 12-Jähriger bedroht Mitschüler mit Messer

Ein 12-Jähriger hat am Mittwoch in einer Berliner Grundschule seine Mitschüler mit einem Messer bedroht. Der Junge verlangte Geld und Süßigkeiten. Er kam trotz der Gewaltandrohung nicht weit mit seinen Forderungen.

Voriger Artikel
Mann verliert bei schwerem Unfall ein Bein
Nächster Artikel
58-Jähriger ist nach schwerem Unfall gestorben

Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa-Zentralbild

Berlin. Ein Zwölfjähriger hat an einer Berliner Grundschule fünf Mitschüler mit einem Messer bedroht. Er habe von den Klassenkameraden Geld und Süßigkeiten gefordert, teilte die Berliner Polizei am Donnerstag mit.

Die Kinder seien der Forderung am Mittwoch jedoch nicht nachgekommen.

Benachrichtigte Lehrer nahmen dem Jungen demnach die Waffe ab und verständigten die Polizei. Verletzt wurde niemand.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter räuberischer Erpressung eingeleitet.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?