Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
15-jährige Mary-Ann wird vermisst

Polizei fahndet nach Mädchen aus Löhsten 15-jährige Mary-Ann wird vermisst

Die Polizei fahndet nach einem 15 Jahre alten Mädchen, das seit Montagnachmittag vermisst wird. Mary-Ann wohnt in einer Jugendhilfeeinrichtung in Löhsten (Elbe-Elster). Am Montagmorgen war sie in den Schulbus gestiegen, ist im Gymnasium aber nie angekommen.

Voriger Artikel
Frauenfessler sitzt im Maßregelvollzug
Nächster Artikel
Lkw kollidiert mit Fahrschul-Auto

Mary-Ann L. wird seit dem 1. Juni vermisst.

Quelle: privat

Herzberg. Seit Montagnachmittag läuft die Fahndung der Polizei nach der 15-jährigen Mary-Ann L., die Bewohnerin einer Jugendhilfeeinrichtung in Löhsten ist. Sie hatte am Morgen ihren Schulweg per Bus angetreten, im Gymnasium kam sie jedoch nicht an. Letztmalig war Mary-Ann auf dem Busbahnhof gesehen worden.

Mary-Ann wird wie folgt beschrieben:

  • Scheinbares Alter 16-17 Jahre, 1,74 m groß und von kräftiger Gestalt.
  • Sie ist Brillenträgerin und üblicherweise stark geschminkt.
  • Bekleidet war sie am Montag mit einer schwarzen Softshelljacke mit violetter Musterung, Jeans und grauen Turnschuhen.
  • Zuletzt wurde sie gesehen, als sie ihren Schulrucksack bei sich hatte.

Die Polizei fragt: Wer hat Mary-Ann L. seit dem Vormittag des 1. Juni gesehen oder kann Hinweise zu ihrem derzeitigen Aufenthaltsort geben? Wer kennt Personen aus dem persönlichen Umfeld der Vermissten, die der Polizei bei der Suche helfen könnten?
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Elbe-Elster in Finsterwalde unter der Rufnummer (03531) 7810 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
aa351120-1177-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Funkmast in Oranienburg gesprengt – ein Stück Geschichte geht zu Ende

25. März, Oranienburg: Am Sonnabend ist in Oranienburg ein Stück Hörfunk-Geschichte zu Ende gegangen. Um Punkt 14 Uhr ist dort der Sendemast gesprengt worden. Wir haben den Moment festgehalten und zeigen, wie der Mast nun am Boden aussieht.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?