Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
16-Jähriger aus Potsdam seit April vermisst

Polizei bittet um Mithilfe 16-Jähriger aus Potsdam seit April vermisst

Der 16-jährige Tom B. aus Potsdam wird seit fast zwei Monaten vermisst. Nun bittet die Polizei mit einem veröffentlichten Foto um Mithilfe bei der Suche nach dem Jungen. Der Jugendliche ist zuletzt bei seinen Großeltern gesehen worden.

Voriger Artikel
Junge Ladendiebe im Sterncenter
Nächster Artikel
Fahrstreifenwechsel mit schweren Folgen



Quelle: dpai

Drewitz. Mit einem veröffentlichten Foto bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach dem 16-jährigen Tom B.. Der Jugendliche wird seit rund zwei Monaten vermisst und wurde zuletzt am 6. April bei seinen Großeltern gesehen. Diese leben in Drewitz. Aus der Wohnung der Großeltern ist Tom am Mittwoch, 6. April, gegen 14.30 Uhr abgehauen. Was er zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug, können die Großeltern nicht sagen. Bevor das Foto des 16-Jährigen für den öffentlichen Hilfeaufruf veröffentlicht wurde, hat die Polizei überprüft, wo sich Tom B. aufhalten könnte. Dazu wurden Kontaktadressen von Bekannten und Freunden überprüft.

Polizei bittet um Hilfe

Die Polizei fragt: Wer hat Tom B. seit Mittwoch, den 06. April 2016 gesehen oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Informationen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0331 5508-1224 oder über die Internetadresse www.polizei.brandenburg.de entgegen.

Der Junge wird so beschrieben:

– 1,68 Meter groß.

– 68 Kilogramm schwer

– Kurze, mittelblonde Haare

– Blaue Augen

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?