Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
16-Jähriger mit Stange geschlagen

Prignitz: Polizeibericht vom 9. Mai 16-Jähriger mit Stange geschlagen

Ein 16-Jähriger ist am Sonntag gegen 2.15 Uhr von einem 16- und 25 Jährigen mit einer Eisenstange geschlagen worden. Der Jugendliche wartete auf einem Friedhof in Lenzen auf seine Freundin. Die beiden hatten sich gestritten und wollten nun miteinander sprechen. Nach dem Schlag floh der 16-Jährige. Die beiden Tatverdächtigen wurden ermittelt und befragt.

Voriger Artikel
Wolf auf Berliner Ring bei Ferch überfahren
Nächster Artikel
Radfahrer stirbt in Wildau


Quelle: dpa

Wittenberge: Prügelattacken auf Ölmühlengelände.  

Nach einem Konzert auf dem Gelände der alten Ölmühle in Wittenberge gerieten am Sonntagmorgen gegen 0.45 Uhr ein 28-Jähriger und ein anderer Mann in Streit. Ein Dritter sowie ein Sicherheitsmann versuchten den Streit zu schlichten. Dabei wurde der 28-Jährige verletzt und musste ambulant behandelt werden. Gegen 2.20 Uhr wurde ein 31-jähriger Mann von einem 50-Jährigen ins Gesicht geschlagen. Die Beiden hatten sich zunächst gestritten. Der 31-Jährige ging zu Boden und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Perleberg: Räuber attackiert mit Messer

Zwei Unbekannte forderten am Sonntag gegen 01.05 Uhr von einem 24-Jährigen in der Perleberger Ritterstraße Geld und Mobiltelefon. Der Mann wollte die Dinge nicht herausgeben und wurde dann von einem der Unbekannten offenbar mit einem Messer am Arm verletzt. Er ergriff die Flucht und lief zu einer Verwandten. Diese rief einen Rettungswagen, mit dem der 24-Jährige ins Krankenhaus gebracht wurde. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

Putlitz: VW stößt mit Hund zusammen

Als ein 24-Jähriger am Sonntagabend gegen 20.50 Uhr mit seinem Wagen auf der A 24 in Richtung Berlin unterwegs war, lief ihm auf Höhe der Anschlussstelle Putlitz ein Hund vor den Wagen. Durch die Kollision entstand am VW ein Schaden in Höhe von zirka 1000 Euro. Der Pkw musste anschließend abgeschleppt werden. Das unbekannte Tier (mutmaßlich ein Jack Russel) verendete an der Unfallstelle.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fbf36a00-bc60-11e6-993e-ca28977abb01
Tanzspiel des Tanzteams „Kesse Sohle“ im Stadtklubhaus

Das Tanzteam „Kesse Sohle“ entführt seine Zuschauer in diesem Jahr in die Eiswelt der Schneekönigin. In zauberhaften, lustigen und zuweilen auch schaurigen Szenen wird erzählt, wie die kleine Gerda ihren Bruder Kai sucht, findet und mit Hilfe der tapferen Schneemänner rettet.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?