Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
17-Jährige geht aus Krankenhaus stiften

Vermisstensuche der Polizei 17-Jährige geht aus Krankenhaus stiften

Eigentlich sollte sie ins Krankenhaus, um sich dort untersuchen zu lassen. Nun bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach der 17-Jährigen Antonia B.. Sie wird seit etwa einer Woche vermisst, nachdem sie das Gelände eines Krankenhauses verlassen hatte. Die Polizei hat eine Vermutung, wo die Jugendliche sein könnte.

Voriger Artikel
IS-Razzia: Mutmaßliche Terrorzelle zerschlagen
Nächster Artikel
Rentner hält Ärztin in seiner Wohnung fest


Quelle: dpa

Havelsee. Seit rund einer Woche wird die 17-jährige Antonia B. aus Briest, einem Ortsteil der Gemeinde Havelsee, vermisst. Am 27. Januar war die Jugendliche gemeinsam mit ihren Eltern in ein Brandenburger Krankenhaus gegangen. Sie sollte dort wegen gesundheitlicher Probleme aufgenommen werden. Doch am Nachmittag verschwand das Mädchen vom Gelände der Klinik. Seit dem wird sie vermisst. Die Eltern haben bereits eine entsprechende Anzeige bei der Polizei gestellt.

Keine Hinweise auf eine Straftat

Die Polizei suchte das Klinikgelände bereits ab, auch Hunde wurden dafür eingesetzt. Es wird vermutet, dass sich das Mädchen bei Freunden in Berlin aufhalten könnte. Darauf deuten mehrere Anhaltspunkte mit, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Hinweise auf eine Straftat gebe es nicht.

Mehrere auffällige Merkmale

Das Mädchen ist 17 Jahre alt, ist etwa 1, 65 Meter groß, wiegt rund 55 Kilo. Sie hat pinke, mittellange Haare und trägt ein Lippenpiercing. Außerdem hat sie ein Rückentattoo in Form eines Herzens, dazu zwei Buchstaben und einen Notenschlüssel. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug sie schwarze Oberbekleidung.

Hinweise an die Polizei unter Telefonnummer 03381-5600 oder unter www.polizei.brandenburg.de

(In der ursprünglichen Version des Artikels haben wir ein Foto der Vermissten gezeigt. Da sie nun wieder aufgetaucht ist, haben wir das Foto entfernt.)

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7286e7a2-b7c7-11e7-948a-54d8c75544c3
Brand in Brieselang – Kameraden verletzt

Brieselang, 22. Oktober 2017 – Bei einem Löscheinsatz am Sonntag in einer Lager- und Produktionshalle in Brieselang (Havelland) sind 18 Feuerwehrleute verletzt worden. Sie wurden vor Ort in Zelten behandelt. Der Einsatz musste in Schutzanzügen fortgesetzt werden.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?