Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
2 Schwerverletzte und 3 kaputte Fahrzeuge

Unfall B 96 Nassenheide (Oberhavel) 2 Schwerverletzte und 3 kaputte Fahrzeuge

Beim Zusammenstoß eines Kleintransporters mit zwei Autos sind am frühen Dienstagmorgen auf der B 96 im Landkreis Oberhavel drei Menschen verletzt worden – zwei davon schwer. Die B 96 war mehrere Stunden lang gesperrt.

Voriger Artikel
Dramatischer Unfall auf A 10: Schwangere verletzt
Nächster Artikel
Radfahrerin (85) stirbt eine Woche nach Unfall

Der Kleintransporter (r.) mit dem völlig zerstörten Pkw.

Quelle: Julian Stähle

Nassenheide. Drei Verletzte und ein Sachschaden von 33 000 Euro – Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Dienstagmorgen gegen 6.28 Uhr auf der B 96 zwischen Teschendorf und Nassenheide (Oberhavel) ereignete. Der 26-jährige Fahrer eines Kleintransporters, der in Richtung Oranienburg fuhr, war aus noch nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und in den Gegenverkehr geraten.

Dabei kollidierte er zunächst seitlich mit dem Pkw eines 62-Jährigen, der ebenso wie ein Beifahrer mit leichte Blessuren davonkam. Mit dem nachfolgenden Pkw stieß der Kleintransporter dann frontal zusammen. Dabei wurde der 58 Jahre alte Fahrer in seinem Wagen eingeklemmt, sodass er von Feuerwehrleuten aus dem Wrack befreit werden musste. Aufgrund seiner schweren Verletzungen wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallklinikum nach Berlin-Marzahn geflogen.

Ebenfalls schwere Verletzungen erlitt der Fahrer des Kleintransporters. Sein 49-jähriger Beifahrer kam mit etwas leichteren Verletzungen davon, wie Polizeisprecherin Dörte Röhrs auf Nachfrage sagte. Beide wurden mit Rettungswagen ins Klinikum nach Berlin-Buch gebracht.

Ein Abschleppunternehmen stellt den Pkw sicher

Ein Abschleppunternehmen stellt den Pkw sicher.

Quelle: Julian Stähle

Für die Rettungsarbeiten und die Unfallaufnahme musste die Bundesstraße zwischen 6.50 Uhr und 9.30 Uhr komplett gesperrt werden, wodurch sich der Straßenverkehr bis Teschendorf sowie Nassenheide zurückstaute. Danach wurde die Fahrbahn zunächst halbseitig freigegeben. Zum Bergen des völlig zerstörten Pkw musste die B 96 dann noch einmal zwischen 9.27 und 10.10 Uhr gesperrt werden. Inzwischen rollt der Verkehr wieder.

Wegen der erforderlichen Sperrungen während der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zu  erheblichen Staus in beiden Fahrtrichtungen

Wegen der erforderlichen Sperrungen während der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zu erheblichen Staus in beiden Fahrtrichtungen.

Quelle: Julian Stähle

Von Helge Treichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?