Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
20 Reifen zerstochen

Prignitz: Polizeibericht vom 21. November 20 Reifen zerstochen

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonnabend auf dem Gelände des Postverteilerzentrums am Pritzwalker Postplatz an zehn Postfahrzeugen insgesamt 20 Reifen mit einem spitzen Gegenstand zerstochen. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen bisher noch keine Angaben vor. Die Kripo ermittelt.

Voriger Artikel
Lokführer wird brutal von Fahrgast verprügelt
Nächster Artikel
Dacia kracht gegen Straßenbaum


Quelle: dpa

Groß Pankow: Wagen fängt Feuer während der Fahrt.  

Ein 32-Jähriger erlebte am Sonntag schlimme Momente, als er mit seinem Pkw Mitsubishi gegen 19.45 Uhr auf der Kreisstraße 7014 zwischen Groß Pankow und Kuhsdorf unterwegs war. Aus ungeklärten Gründen geriet das Auto plötzlich während der Fahrt in Brand. Er informierte sofort die Feuerwehr, welche auch rasch zum Einsatzort eilte, doch der Wagen brannte komplett aus. Der 32-Jährige hatte sein Fahrzeug noch am rechten Fahrbahnrand abstellen und sich ins Freie retten können. Er wurde mit einem Schock ins Pritzwalker Krankenhaus gebracht. Der Wagen hatte einen Wert von etwa 7000 Euro.

Spiegelhagen: Unfall auf glatter Straße

Am Sonntag geriert um 1.39 Uhr der 51-jährige Fahrer eines Pkw Mazda mit seinem Wagen auf glatter Straße ins Rutschen und kam nach links von der Straße ab und überschlug sich. Der Unfall ereignete sich auf der B 189 im Bereich der Abfahrt bei Spiegelhagen. Laut Polizei hatte der Mann die Geschwindigkeit seines Autos nicht an die Witterungsverhältnisse angepasst. Es wurde niemand verletzt. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Schaden: etwa 5000 Euro.

Halenbeck: Unbekannte trampeln auf Auto rum

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonnabend über ein in der Pritzwalker Straße in Halenbeck abgestelltes Auto gelaufen und zerbeulten es. Der Schaden wird auf 1500 Euro geschätzt.

Wittenberge: Heckscheibe eingeschlagen

Randalierer haben in der Nacht zum Sonnabend die Heckscheibe eines in der Wittenberger Friedensstraße abgestellten Pkw Seat eingeschlagen. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt.

Wittenberge: Unaufmerksam rückwärts gefahren

Der Fahrer eines Pkw Renault ist beim Rückwärtsfahren am Samstag um 9.40 Uhr auf dem Gelände einer Autowaschanlage in der Lenzener Chaussee in Wittenberge gegen einen dahinter stehenden Pkw Dacia gefahren. Schaden: zirka 2500 Euro.

Perleberg: Seitlich berührt

Am Samstag um 9.50 Uhr stieß die Fahrerin eines Pkw Mercedes in der Perleberger Karlstraße seitlich gegen einen dort geparkten Pkw VW. Beide Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?